Direkt zu den Inhalten springen
Abschluss Regelstudienzeit Unterrichtssprache Sprachzertifikate
Master of Music 4 Semester deutsch B 1 (GER)

Eignungsprüfung

  • Hauptfach

    künstlerisch-praktische Prüfung; Prüfungsdauer 60 Minuten
    Ein schriftliches Prüfungsprogramm ist zur Prüfung mitzubringen.

    • Vortrag je eines Werkes aus zwei unterschiedlichen Stilepochen nach eigener Wahl (in der Regel auf dem Klavier, in Ausnahmefällen einem alternativen Soloinstrument)
    • vorbereiteter Vortrag einer Opernszene nach eigener Wahl aus dem Auszug, Spielen und Singen
    • Vortrag eines Volks- oder Kunstliedes in deutscher Sprache nach eigener Wahl
    • Blattspiel eines mittelschweren Klavierauszuges
    • Partiturspiel von mittelschweren Orchesterwerken vom Blatt

    dirigier-praktischer Teil

    • mit einem Ensemble oder fallweise mit dem Hochschulorchester kurze Probe (10–15 Minuten) mit einem Werk, das mit der Zulassung zur Eignungsprüfung bekanntgegeben wird

    Schwierigkeitsgrad: späte Haydn-Sinfonie, frühe romantische Komposition oder auch ein Werk mit mittelschweren Taktwechseln

    Bewertungskriterien

    • technisch-musikalische Souveränität und musikalische Phantasie
    • stilistische Sicherheit
    • gestalterisches Vermögen
    • Bühnenpräsenz
    • künstlerische Individualität und Ausdrucksfähigkeit

Bewerbungsprozess

Alle weiteren Informationen findest du auf unserer Seite Bewerbung und Zulassung.

Hier kannst du dich für den Studiengang bewerben.

für Studienbeginn ab WiSe 2021/22Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO)

Die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) bildet die rechtliche Grundlage für dein Studium. Darin findest du alle Informationen zum Studienverlauf, Modulbeschreibungen und Notenzusammensetzung.

Was erwartet mich in diesem Studienbereich?

Berufsfeld, für das der Studiengang qualifiziert

Der künstlerische Masterstudiengang Dirigieren bereitet die Studierenden auf einen späteren Berufsalltag vor, der sehr individuell geprägt sein kann. Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges sind typischerweise freischaffend als Leiterin bzw. Leiter von Orchestern, Chören oder Ensembles tätig, was hohe Ansprüche sowohl an die künstlerischen Fähigkeiten sowie die Vermittlungs- und Vermarktungsfähigkeiten als auch an die Persönlichkeit der Absolventinnen und Absolventen stellt.

Noch Fragen? Unser Studienservice hilft Dir gerne weiter!