Direkt zu den Inhalten springen
Abschluss Regelstudienzeit Unterrichtssprache Sprachzertifikate
Master of Music 4 Semester deutsch B 1 (GER)

Eignungsprüfung

  • Hauptfach

    künstlerisch-praktische Prüfung; Prüfungsdauer 20–25 Minuten
    Ein schriftliches Prüfungsprogramm ist zur Prüfung mitzubringen.

    • Barockfagott/Dulcian und Barockoboe
      • drei Werke aus unterschiedlichen Stilbereichen, darunter ein langsamer und ein schneller Satz einer barocken Sonate (z. B. Corelli, Bach, Händel)
      • ein weiteres Stück nach Wahl
         
    • Barocktrompete/Barockposaune
      • drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche
         
    • Barockvioline/Barockviola
      • ein langsamer und ein schneller Satz aus einer barocken Generalbass-Sonate im italienischen Stil oder vermischten Geschmack
      • ein weiteres Werk freier Wahl, mit Generalbass oder Solo
         
    • Barockvioloncello
      • drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche
         
    • Blockflöte
      • ein Werk der Renaissance oder des Frühbarocks, z. B. von Bassano, van Eyck, Castello, Fontana
      • ein Werk im französischen Stil, z. B. von Hotteterre, Philidor, Dieupart
      • je ein langsamer und schneller Satz einer hochbarocken Sonate oder eines Konzertes, z. B. von Händel, Telemann, Barsanti
      • ein zeitgenössisches Werk, z. B. von Hirose oder Yun; möglich ist auch ein experimentelles Werk oder eine eigene Komposition/Improvisation
      • Blattspiel
         
    • Cembalo
      • ein Werk des 17. Jahrhunderts
      • ein Werk von Bach
      • zwei Werke im Stil des französischen Barock oder Sonaten von D. Scarlatti oder Soler
         
    • Hammerflügel
      • ein Werk der Wiener Klassik (J. Haydn oder W. A. Mozart)
      • ein Werk eines Bach-Sohnes
         
    • Laute/Theorbe
      • mindestens drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche, davon kann ein Werk in Duo oder Kammermusik Besetzung mit obligater Laute/Theorbe oder Laute/Theorbe als Basso Continuo Instrument sein
         
    • Traversflöte
      • ein langsamer und ein schneller Satz aus einer barocken Generalbass-Sonate im italieni-schen oder vermischten Stil
      • drei Sätze einer Sonate oder Suite im französischen Stil
      • zwei Sätze einer Sonate im empfindsamen Stil
      • Blattspiel
         
    • Viola da Gamba
      • ein unbegleitetes Ricercar von Ortiz
      • ein beliebiger Satz aus einer Sonate von Bach
      • ein Satz aus einer Sonate von Abel
      • ein weiteres Stück nach Wahl
      • Blattspiel

    Bewertungskriterien

    • technisch-musikalische Souveränität und musikalische Phantasie
    • stilistische Sicherheit
    • gestalterisches Vermögen
    • Bühnenpräsenz
    • künstlerische Individualität und Ausdrucksfähigkeit

Bewerbungsprozess

Alle weiteren Informationen findest du auf unserer Seite Bewerbung und Zulassung.

Hier kannst du dich für den Studiengang bewerben.

für Studienbeginn ab WiSe 2021/22Fachspezifische Prüfungsordnung (FSPO)

Die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) bildet die rechtliche Grundlage für dein Studium. Darin findest du alle Informationen zum Studienverlauf, Modulbeschreibungen und Notenzusammensetzung.

Was erwartet mich in diesem Studienbereich?

Berufsfeld, für das der Studiengang qualifiziert

Der künstlerische Masterstudiengang Historische Instrumente/Alte Musik bereitet die Studierenden auf einen späteren Berufsalltag vor, in dem sie sich vorwiegend als freischaffende Künstlerinnen bzw. Künstler bewegen.

Die Absolventinnen und Absolventen können in verschiedenen Berufsfeldern wie beispielsweise als Solistin bzw. Solist oder Ensemblemitglied arbeiten.

Noch Fragen? Unser Studienservice hilft Dir gerne weiter!