Direkt zu den Inhalten springen
Abschluss Regelstudienzeit Unterrichtssprache Sprachzertifikate
Bachelor of Music 8 Semester deutsch B 2 (GER)

Eignungsprüfung

  • Hauptfach

    künstlerisch-praktische Prüfung; Prüfungsdauer 15–20 Minuten
    Ein schriftliches Prüfungsprogramm ist zur Prüfung mitzubringen.

    • Barockfagott/Dulcian und Barockoboe
      • drei Werke aus unterschiedlichen Stilbereichen, darunter ein langsamer und ein schneller Satz einer barocken Sonate (z. B. Corelli, Bach, Händel)
      • ein weiteres Stück nach Wahl
         
    • Barocktrompete/Barockposaune
      • drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche
         
    • Barockvioline/Barockviola
      • ein langsamer und ein schneller Satz aus einer barocken Generalbass-Sonate im italienischen Stil oder vermischten Geschmack
      • ein weiteres Werk freier Wahl, mit Generalbass oder Solo
         
    • Barockvioloncello
      • drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche
         
    • Cembalo
      • ein Werk des 17. Jahrhunderts
      • ein Werk von Bach
      • zwei Werke im Stil des französischen Barock oder Sonaten von D. Scarlatti oder Soler
         
    • Hammerflügel
      • ein Werk der Wiener Klassik (J. Haydn oder W. A. Mozart)
      • ein Werk eines Bach-Sohnes
         
    • Laute/Theorbe
      • drei Werke unterschiedlicher Stilbereiche
         
    • Traversflöte
      • ein langsamer und ein schneller Satz aus einer barocken Generalbass-Sonate im italienischen oder vermischten Stil
      • drei Sätze einer Sonate oder Suite im französischen Stil
      • zwei Sätze einer Sonate im empfindsamen Stil
      • Blattspiel
         
    • Viola da Gamba
      • ein unbegleitetes Ricercar von D. Ortiz
      • ein beliebiger Satz aus einer Sonate von Bach
      • ein Satz aus einer Sonate von Abel
      • ein weiteres Stück nach Wahl
      • Blattspiel

    Instrumentales Pflichtfach

    künstlerisch-praktische Prüfung; Prüfungsdauer 8 Minuten
    wahlweise auf dem Klavier oder dem Cembalo abzulegen
    entfällt bei Hauptfach Cembalo, Hauptfach Hammerflügel, Hauptfach Laute und Hauptfach Theorbe

    Klavier:

    • zwei Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen
    • Orientierungsbeispiele für den Schwierigkeitsgrad sind:
      • Bach: zweistimmige Inventionen
      • Haydn: Frühe Sonaten (z. B. aus Henle, Band 1)
      • Schumann: Album für die Jugend
      • Prokofiew: Musique d’enfants
      • Allers: Bagatellen

    Die Bewerber*innen müssen zeigen, dass sie über grundlegende Kenntnisse des Klavierspiels sowie des Blattspiels verfügen.

    • Orientierungsbeispiele für den Schwierigkeitsgrad des Blattspiels sind:
      • Stücke aus der Vomblattspiel-Schule von Kurt Herrmann
      • „27 kleine Klavierstücke" von Lajos Papp (Editio Musica Budapest)
      • „You can Sight Read" von Lorina Havill
         

    Cembalo:

    • zwei Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen
    • Orientierungsbeispiele für den Schwierigkeitsgrad sind:
      • J. S. Bach: eine Invention oder ein Werk aus einem der Klavierbüchlein
      • G. P. Telemann: ein Satz einer Fantasie
      • F. Couperin: ein Prélude aus „L'Art de toucher le clavecin“
      • ein Satz einer Suite von H. Purcell, D. Buxtehude, G. Böhm o. ä

    Bei Zulassung zum Studium für die Bachelorstudiengänge Historische Instrumente/Alte Musik (KA und KPA) kann dann eine Wahl zwischen Klavier, Cembalo, Orgel oder Hammerflügel erfolgen.

    Gehörbildung

    schriftliche und mündliche Prüfung; Prüfungsdauer 35 Minuten

    Musiktheorie

    schriftliche und mündliche Prüfung; Prüfungsdauer 35 Minuten

Bewerbungsprozess

Alle weiteren Informationen findest du auf unserer Seite Bewerbung und Zulassung.

Hier kannst du dich für den Studiengang bewerben.

für Studienbeginn ab WiSe 2023/24Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO)

Die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) bildet die rechtliche Grundlage für dein Studium. Darin findest du alle Informationen zum Studienverlauf, Modulbeschreibungen und Notenzusammensetzung.

Was erwartet mich in diesem Studienbereich?

Berufsfeld, für das der Studiengang qualifiziert

Der künstlerische Bachelorstudiengang Historische Instrumente bereitet die Studierenden auf einen späteren Berufsalltag vor, der sehr individuell geprägt sein kann. Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges sind typischerweise freischaffend als Solistin bzw. Solist, Kammermusikerin oder Kammermusiker in Barockorchestern tätig. Dies stellt hohe Ansprüche sowohl an die künstlerischen Fähigkeiten als auch an die Persönlichkeit sowie an die Vermittlungs- und Vermarktungsfähigkeiten der Absolventinnen und Absolventen.

Noch Fragen? Unser Studienservice hilft Dir gerne weiter!