Direkt zu den Inhalten springen

Prof. Knut Schoch Barockgesang (Hauptfach)

Department Instrumente / Gesang
Instrumente / Orchester
Musikpraxis

Studienbereich Gesang
Historische Instrumente / Alte Musik
Kammermusik / Ensemble

Kategorie Professor*innen

Der Tenor Knut Schoch studierte an der Musikhochschule Hamburg. Nach anfänglicher Spezialisierung und intensiver Auseinandersetzung mit der sogenannten Alten Musik, mit der er große Reputation in aller Welt erreichte, verschob und erweiterte er den Schwerpunkt seiner Arbeit als stilgerechter Interpret und historisch informierter, aufführungspraktisch versierter Sänger bis in das 20. Jahrhundert. Er ist heute mit der barocken und klassischen Klangsprache ebenso vertraut wie mit romantischer Klanglichkeit und Wortsinnlichkeit.

Sein großes, weit gefächertes Repertoire spannt einen Bogen von Werken des Mittelalters bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Musik. Hierbei gilt sein Interesse ebenso der Hinterfragung bekannter Werke wie der Aufführung unbekannteren Repertoires; so hob er manchen in Archiven schlummernden Schatz und brachte ihn zur Wiederaufführung.

Konzertreisen und Gastspiele bei internationalen Festivals machen Knut Schoch zu einem gefragten Gesangssolisten in ganz Europa sowie in Amerika, Asien und Australien.

Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen bei vielen europäischen und außereuropäischen Sendern belegen die große künstlerische Bandbreite seiner Tätigkeit, die auch auf über 100 CDs dokumentiert ist. Er arbeitet mit namhaften Dirigenten, darunter Ivor Bolton, Thomas Hengelbrock, Jos van Immerseel, Konrad Junghänel, Ton Koopman, Sigiswald Kuijken, Gustav Leonhardt, Hermann Max, Joshua Rifkin und Orchestern, Ensembles und Kammermusikpartnern zusammen.

Knut Schoch war u. a. 1999 Preisträger beim renommierten Concours Musica Antiqua in Brügge/Belgien.

Nach langjähriger akademischer Unterrichtstätigkeit am Hamburger Konservatorium sowie den Musikhochschulen Hamburg und Bremen wurde Knut Schoch im April 2021 auf eine Professur für Gesang mit Schwerpunkt Historische Aufführungspraxis an die Hochschule für Musik Nürnberg berufen. Zudem gibt er regelmäßig Meisterkurse im In- und Ausland und ist Gastdozent an Universitäten in Japan, Hong Kong, China, den USA und Finnland. 2010 war er Gastdozent (Visiting Fellow) an der Australian National University, Canberra.

Gestützt auf diese umfassenden Erfahrungen vermittelt er in seinem Unterricht das Entdecken und Nachspüren individueller Besonderheiten auf Basis fundierter Quellen, stilistische Sicherheit und bewusste Musizierbegeisterung.

www.knut-schoch.de