Skip to main content

Edita Hakobyan Korrepetition

Department Instruments / Orchestra
Music Practice

Studienbereich Accompaniment
Woodwinds / Accordion

Kategorie Lehrbeauftragte

Edita Hakobyan wurde in Jerewan/Armenien geboren. Mit 5 Jahren hat sie ihre pianistische Ausbildung zuerst an der A. Spendiaryan Musikschule begonnen, woraufhin sie sich an der Yerevan Tschaikovsky Spezialschule in der Klasse von Professor Roza Tandilyan fortbildete.
Im Jahr 2014 schloß sie ihren Bachelor Studiengang am staatlichen Komitas-Konservatorium Jerewan in den Fächern Klavier, Korrepetition und Pädagogik mit Auszeichnung ab.
Zur beruflichen Weiterentwicklung ist Edita Hakobyan im Jahr 2017 nach Deutschland umgezogen. Nachdem sie ihren Master als Konzertsolistin in der Klasse von Prof. Bernhard Endres und Prof. Wolfgang Manz an der Hochschule für Musik Nürnberg abgeschlossen hatte, entschied sie sich durch das Master-Studium im Bereich Korrepetition: Instrumental unter der Anleitung
von Prof. Dunja Robotti ihren Weg in die Richtung einzuschlagen.

Bereits während ihres Studiums war Edita Hakobyan Tutorin für Korrepetition in der Streicherklasse und der Holzbläserklasse an der Hochschule für Musik Nürnberg. Unter anderem arbeitete sie in den Klassen von Prof. Valerie Rubin, Prof. Dorin Marc und Maximilian Krome. Im Anschluss an ihren Abschluss 2021 hat sie einen Lehrauftrag als Korrepetitorin an der Hochschule für Musik
Nürnberg angenommen.
Wichtige Anregungen erhielt Edita Hakobyan auch in Meisterkursen bei berühmten Pianisten wie Prof. Boris Berman, Prof. Bernd Glemser, Prof. Antti Siirala, Prof. Alessio Bax, Prof. Douglas Humpherys usw…
Edita Hakobyan nahm an mehreren Internationalen Wettbewerben als Solistin und als Kammermusikerin teil, darunter an folgenden Bedeutenden: beim internationalen Rachmaninoff-Wettbewerb in St.Petersburg/Russland mit dem 1. Preis in Klavier-Duo mit Hripsime Aghaqaryan, bei den XIV „Les Rencontres Unternationales der Jeunes Pianistes“ in Grez-Doiceau/Belgien mit einem 2.
Preis und Spezialpreis UCB. Im Jahr 2019 hat sie den 1. Preis beim „Steinway Klavierwettbewerb Nürnberg“ gewonnen.
Edita Hakobyan wurde von einigen Talent-Förderprogrammen so wie “Yerazart”, “Clavarte”, “Haus Marteau” gefördert und war auch Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Nürnberg.
Seit 2000 tritt sie regelmäßig als Solistin und Kammermusikmitglied in verschiedenen Besetzungen wie auch z.B. „National Chamber Orchestra of Armenia“, mit dem Staatstheater Nürnberg, mit der Bayerischen Kammerphilharmonie und viele mehr.