Seite 1 von 1 1

05. Mai 2022 – 05. Mai 2022

4 Einträge gefunden

Young Lions on Stage

Montag, 25. April 2022 - Samstag, 14. Mai 2022

Ensembles der Hochschule läuten den jungen Jazzsommer ein. Die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe wird in Kooperation mit dem Jazz Studio Nürnberg und der Tafelhalle veranstaltet.

Eintritt Jazz Studio: 18,- €/erm. 12,- €, Jazz Studio-Mitglieder 8,- €
Eintritt Tafelhalle (gilt für beide Konzerte): VVK: 21,- €/erm. 16,- €, AK: 25,- €/erm. 20,-€

Tickets und weitere Informationen unter: www.jazzstudio.de/young-lions-on-stage.php

Facettenreiche Klänge des Saxophons

Donnerstag, 05. Mai 2022 13:00 Uhr

Facettenreiche Klänge des Saxophons
Mitwirkende: Klasse Prof. Patrick Stadler; Olga Zalogina, Klavier

Hochschulduett

Donnerstag, 05. Mai 2022 18:30 Uhr
Kategorie: Gesangsabend

Mitwirkende: Klassen Prof. Susanne Kelling, KS Prof. Andreas Schmidt (HMT München) und Gäste;

Prof. Miku Nishimoto-Neubert und Sung-Ah Park, Klavier
Werke von: W. A. Mozart, R. Schumann, G. Verdiu. a.

The Vocal Experience | The Vocal Standard Combo

Donnerstag, 05. Mai 2022 20:00 Uhr

THE VOCAL EXPERIENCE
Alina Kwint 
und Vanessa Marx voc/ Anastasija Sanina p/ João Lucas Moreira g/ Bertram Liebmann b/ Theo Wolf dr
Songs From The Heart

Zwei Sängerinnen mit extrem modulationsfähigen Stimmen, der Gabe Geschichten zu erzählen und der Fähigkeit sich im Scat-Gesang improvisatorisch zu verwirklichen.
Eine Rhythmusgruppe die von relaxtem Swing über federnde Grooves bis zu abstrakten Sound-Collagen einen perfekten Background liefert.
Ein Repertoire das die ganze Bandbreite emotionaler Empfindungen erblühen lässt und die Zuhörer auf eine Reise zum eigenem Selbst mitnimmt.
Leitung: Bernhard Pichl

 

THE VOCAL STANDARD COMBO
Alina Kwint, Catharina Cyfka & Ottilie Niebauer voc/ Valentina Oefele & Michael Reiß sax/ Luca Drexel & Patrick Schichtle g/ Anastasija Sanina p/ 
Max Neuner
 b/ Fabian Schreiner dr
Old Songs – New Stories

Die zehn Musikerinnen präsentieren eine spannende Mischung aus Jazzstandards verschiedener Epochen, die sich zu einem erfrischenden und abwechslungsreichen musikalischen Mosaik zusammensetzen. Die Gitarren werden hier zum Section-Instrument und wechseln ihre Rolle zwischen der Rhythmusgruppe und der Bläsersection. Die drei Sängerinnen sind sowohl als Solistinnen als auch als Instrumentalistinnen im improvisatorischen und auch begleitenden Kontext zu hören. In der Ryhthmsection stehen Interaktion, Flow und Sound im Vordergrund.
In den letzten sechs Monaten hat die Band durch kontinuierliche Probenarbeit und viel Spielfreude einen eigenen, warmen Bandsound kreiert und zelebriert und interpretiert die eigens für diese Combo entstanden Arrangements von Prof. Johannes Herrlich und Prof. Martin Schrack auf ihre ganz persönliche Art und Weise.
Leitung: Markus Harm

Tickets und weitere Infos: http://www.jazzstudio.de/young-lions-on-stage.php#Uebersicht

 

Seite 1 von 1 1