Informationen der Hochschule zum Coronavirus

Aktuelle Informationen

Hinweise der Hochschule Nr. 32 (11. Mai 2021)

Da die 12. Infektionsschutzverordnung eine Öffnung von staatlichen Bibliotheken bei Vorliegen eines Hygienekonzeptes erlaubt, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Bibliothek ab dem 17. Mai 2021 wieder öffnen kann. Vorbehaltlich weiterer Lockerungen oder auch Verschärfungen der Corona-Maßnahmen, gelten folgende Regelungen bis einschließlich 09. Juli 2021:

  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 09:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
  • Zeitgleicher Aufenthalt in der Bibliothek von max. 10 Personen. Besucher_innen müssen während des Aufenthaltes in der Bibliothek eine FFP2-Maske tragen.
  • Der Aufenthalt in der Bibliothek ist auf die Suche direkt am Regal und die Ausleihe an der Ausleihtheke beschränkt. Die Arbeitsplätze einschließlich Computer, Audiogeräte, E-Pianos, Scanner und Kopierer sind für die Nutzung gesperrt.
  • Die Bibliotheksnutzer_innen werden angehalten, auch in den teils engen Regalbereichen auf den gebotenen Personen-Mindestabstand von 1,5 m zu achten.
  • Die Medienrückgaben sind nach wie vor ausschließlich über die Rückgabebox möglich.
  • Für den Aufenthalt in der Bibliothek ist ein Tragekorb zu nutzen.
  • Vor der Ausleihtheke gibt es eine Wegeleitung. Ist die Ausleihtheke nicht besetzt, ist bei Betreten der Bibliothek eine Klingel zu betätigen.

Impfpriorisierung

Seit dem 30. April 2021 sind Personen, die an Hochschulen tätig sind, in § 4 Absatz 1 Nr. 8 der Coronavirus-Impfverordnung aufgenommen. Damit haben sie mit erhöhter Priorität Anspruch auf eine Schutzimpfung (sogenannte Gruppe 3). Solange der Corona-Impfstoff noch knapp ist, muss bei der Vergabe priorisiert werden. Diese Priorisierung wird in der Impfverordnung des Bundes festgelegt (https://www.bundesanzeiger.de/pub/publication/adbf2mUirbn2iNUKzKD/content/adbf2mUirbn2iNUKzKD/BAnz%20AT%2030.04.2021%20V5.pdf?inline).

Hier können Sie sich für eine Impfung registrieren: https://impfzentren.bayern/citizen

Finanzielle Unterstützung für Studierende

Der HfM Nürnberg steht eine finanzielle Nothilfe zur Verfügung, die sie an ihre durch die Corona-Pandemie finanziell in Not geratenen Studierenden nach Bedürftigkeit verteilen kann. Das Hilfsprogramm für Musikstudierende wird finanziert von der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung, die diese Sonderförderung an die staatlichen Musikhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeschüttet hat. Die Studierenden werden von uns diesbezüglich bzgl. der Modalitäten der Antragstellung noch einmal gesondert per E-Mail angeschrieben. Falls Sie in der Zwischenzeit dazu Fragen haben sollten, können Sie sich gerne an Frau Körber wenden (anna.koerber(x)hfm-nuernberg.de).

Darüber hinaus sei an dieser Stelle auch noch einmal auf das Stipendienprogramm der bayerischen Staatsregierung für Künstler_innen beim Einstieg in die professionelle Laufbahn hingewiesen. Die Anträge für den ersten Call des Stipendienprogramms können noch bis zum 31. Mai 2021 auf folgender Webseite gestellt werden: https://www.bayern-innovativ.de/stipendienprogramm.

Einhaltung der Raumbuchungen

Leider mussten wir erneut feststellen, dass vorreservierte Räume, die letztendlich doch nicht gebraucht wurden, häufig nicht freigegeben werden. Wir möchten alle Lehrenden nochmals daran erinnern, nicht benötigte Räume rechtzeitig freizugeben, um dringend benötigte Räume für Unterricht und Üben anderweitig nutzen zu können. Wenn bis 30 Minuten nach Reservierungsbeginn der Raum durch die Reservierende bzw. den Reservierenden noch nicht genutzt wird und keine Information eingegangen ist, wird der Raum automatisch anderweitig belegt und z. B. an Studierende vergeben, die auf einen Überaum warten. Die Nutzung für die Reservierende bzw. den Reservierenden ist dann an diesem Tag grundsätzlich nicht mehr möglich. Im Sinne eines kollegialen und fairen Miteinanders, bitten wir diesbezüglich noch einmal besonders um Beachtung!

Externe Personen im Haus

Der Zutritt für externe Personen ist weiterhin ausnahmslos untersagt bzw. muss vom Krisenstab in jedem Einzelfall genehmigt werden. Diesbezügliche Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an Frau Sylvia Singer (sylvia.singer(x)hfm-nuernberg.de).

Online-Unterricht

Für uns alle ist der veränderte Alltag mit erweitertem Online-Lernen eine Herausforderung und verlangt eine besondere Sensibilisierung im Umgang mit Bildschirmzeiten. In diesem Sinne bitten wir darum, dass die vorgesehenen Lehrveranstaltungszeiten eingehalten und nicht überzogen werden.

Hoffen wir darauf, dass wärmere Temperaturen und der nun zügiger voranschreitende Impfprozess zu einer dauerhaften niedrigeren Inzidenzzahl in Nürnberg führen wird. Deswegen bitten wir Sie: Halten Sie durch! Tragen Sie Ihren Teil dazu bei, dass wir dieser Krise und ihren schwierigen Herausforderungen weiterhin mit Disziplin, Zuversicht und Kreativität begegnen können.

FAQ zum veränderten Studien- und Prüfungsbetrieb

Auf der Seite "Coronavirus SARS-CoV-2: FAQ" finden Sie häufig gestellten Fragen und ihre Antworten. Diese werden laufend aktualisiert, sollte es Änderungen geben. Bitte prüfen Sie darum regelmäßig, ob es Aktualisierungen gab. Die Aktualisierungen werden mit dem entsprechenden Datum gekennzeichnet. Alle Hochschulangehörigen werden auch weiterhin per E-Mail informiert, bitte prüfen Sie regelmäßig Ihre Postfächer.

Frühere Hinweise und Informationen der Hochschule

Hinweise der Hochschule Nr. 31 (04. Mai 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 30 (24. April 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 29 (21. April 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 28 (29. März 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 27 (09. März 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 26 (12. Februar 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 25 (13. Januar 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 24 (08. Januar 2021)

Hinweise der Hochschule Nr. 23 (14. Dezember 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 22 (02. Dezember 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 21 (13. November 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 20 (30. Oktober 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 19 (23. Oktober 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 18 (19. Oktober 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 17 (09. Oktober 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 16 (22. September 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 15 (26. Juni 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 14 (12. Juni 2020)

Projekt der Stadt Nürnberg: „TEAMPLAY“ – Ehrenamtliche im Einsatz für gerechte Bildung – Tandems für Kinder und Jugendliche

Richtlinien für die Gewährung von finanziellen Hilfen für die von der Corona-Virus-Pandemie (SARS-CoV-2) betroffenen freischaffenden Künstlerinnen und Künstler („Künstlerhilfsprogramm“)

Hinweise der Hochschule Nr. 13 (29.05.2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 12 (20. Mai 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 11 (13. Mai 2020).

Hinweise der Hochschule Nr. 10 (06. Mai 2020), Merkblatt (06. Mai 2020)  (engl.) und Selbstverpflichtung (06. Mai 2020)  (engl.)

Hinweise der Hochschule Nr. 9 (30. April 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 8 (23. April 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 7 (17. April 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 6 (09. April 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 5 (06. April 2020) und Schreiben des Staatsministers Bernd Sibler vom 03. April 2020

Hinweise der Hochschule Nr. 4 (30. März 2020)

Hinweise der Hochschule Nr. 3 (11. März 2020)

Hinweise der Hochschule zum Corona-Virus Nr. 2 (04. März 2020) auf Deutsch und Englisch

Hinweise der Hochschule zum Corona-Virus Nr. 1 (06. Februar 2020)

Informationen unseres Betriebsarztes von der Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH (BAD)