Zweimal monatlich Mittagskonzerte in der Mensa

Zum Ausklang der Woche präsentieren sich im Rahmen der Konzertreihe „Thank God It’s Friday“ zweimal monatlich kammermusikalische Ensembles in den Mensen auf der Insel Schütt in Nürnberg und am Erlanger Langemarckplatz. Wer sein Mittagessen mit Livemusik genießen will, hat dazu in den nächsten Wochen noch mehrfach Gelegenheit. In Nürnberg ist der junge Altsaxophonist Oliver Marec zweimal in verschiedenen Besetzungen zu hören – am 27. Januar mit Martin Lammla (Gitarre) und am 3. Februar mit dem Bassisten Dominikus Littel. Zum Abschluss des Wintersemesters spielt die Vibraphonistin Izabella Effenberg mit dem renommierten Baritonsaxophonisten Norbert Emminger in der Erlanger Mensa. Die musikalischen Darbietungen dauern jeweils von 12 bis 14 Uhr.

Die Konzertreihe des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg ist stilistisch nicht festgelegt, bewerben können sich alle Studierenden aus der Region. Im Moment wird sie vorwiegend von Jazzstudenten der Hochschule für Musik Nürnberg gestaltet. Wer im kommenden Sommersemester ein Mensakonzert übernehmen möchte, kann sich an Julian Schunter (julian.schunter(at)googlemail.com) wenden, der die Reihe koordiniert, oder an das Kulturbüro des Studentenwerks (bettina.rodenberg(at)stw.uni-erlangen.de).