Workshop mit Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel zu Enno Poppes "IQ"

Am 10. Mai war Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel mit einem Workshop zu Gast an der Hochschule, der die Hochschulproduktion von Enno Poppes "IQ. Testbatterie in 8 Akten" von wissenschaftlicher Seite aus begleitete. Anschaulich beleuchtete Hiekel u.a. die enge Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten Poppe und dem Librettisten Marcel Beyer und zeigte zahlreiche Bezüge des Werks zur Tradition und Gattungsgeschichte des Musiktheaters auf.     

Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel zählt zu den renommiertesten Musikwissenschaftlern im deutschsprachigen Raum  mit Schwerpunkt zeitgenössische Musik. Er ist Leiter des Instituts Neue Musik der Hochschule für Musik Dresden sowie Leiter des Darmstädter Instituts für Neue Musik und Musikerziehung (INMM).   

Der Workshop war eine Kooperation der Studienbereiche Musiktheorie/Musikwissenschaft und Aktuelle Musik/Komposition und wurde von Studierenden der verschiedensten Fachrichtungen wahrgenommen.