Workshop mit Frieder Bernius im Rahmen der ION

Am 12. Juli 2019 war Frieder Bernius, einer der renommiertesten Chorleiter Deutschlands, zu Gast an der Hochschule für Musik Nürnberg. Bernius hatte am vorangehenden Wochenende mit seinem Ensemble, dem Kammerchor Stuttgart, im Rahmen der Internationalen Orgelwoche Mendelssohns „Elias“ in der Nürnberger Lorenzkirche aufgeführt.

Eine Woche später durften Nürnberger Dirigats- und Gesangstudierende durch einen Meisterkurs am Wissensschatz des Großmeisters teilhaben. Die Studierenden hatten während des Semesters im Fach Oratorienpraxis bei Prof. Alfons Brandl das Werk bereits ausgiebig studiert, um nun anhand von Auszügen an einer perfektionierten Interpretation zu arbeiten. Dem Musizieren ging eine kurze Einführung über Mendelssohns Vertonungen biblischer Texte im Allgemeinen und der Textvorlage des Elias im Besonderen voran. Seine theoretischen Ausführungen schloss Bernius mit einem kurzen Abriss der Rezeptionsgeschichte des Werkes.
Im Verlauf des Nachmittags stattete Hochschulpräsident Prof. Christoph Adt dem Kurs einen kurzen Besuch ab. Er bedankte sich bei Bernius – in dessen Ensemble er selbst zu Studienzeiten mitgesungen hatte – für die Bereitschaft, seine Erfahrungen an die Studierenden weiterzugeben.

Der Kurs fand im Rahmen einer Kooperation der Hochschule mit den Organisatoren des Musikfestes ION statt. Weitere gemeinsame Projekte im Rahmen dieses Festivals waren zwei Konzerte der Hochschule mit Bachkantaten in der ION-Nacht in der Frauenkirche sowie ein Nachtliedersingen auf dem Hauptmarkt am 28. Juni, beides unter der Leitung von Prof. Alfons Brandl, und die Mitwirkung von Studierenden beim ION-Lab am 5. Juli unter der Leitung von Prof. Jeremias Schwarzer.