Valerie Schatz gewinnt Kontrabass-Tutti-Stelle im Orchester der Wiener Staatsoper/Wiener Philharmoniker

Die Kontrabassistin Valerie Schatz (Klasse Prof. Dorin Marc) hat das Probespiel um eine Tutti-Stelle im Orchester der Wiener Staatsoper/Wiener Philharmoniker für sich entschieden. Herzlichen Glückwunsch!

Valerie Schatz, geb. 1997 in Wasserburg am Inn, erhielt bereits im Alter von 5 Jahren Ihren ersten Instrumentalunterricht am Hackbrett. Darauf folgte zwei Jahre später eine Ausbildung an der Harfe. Erst dann kam der Kontrabass dazu und nach dreijähriger Privatausbildung begann sie ab 2012 zunächst zwei Jahre an der Hochschule für Musik in München bei Professor Heinrich Braun zu studieren. Sie war zu dieser Zeit bereits Mitglied im Bayerischen Landesjugendorchester, im VBW Festivalorchester der Nationen sowie festes Mitglied im Bundesjugendorchester.

Im Jahr 2013 gewann Valerie Schatz beim Wettbewerb Jugend Musiziert den 1. Bundespreis im Fach Kontrabass und zudem den Edgar-Auer-Sonderpreis. Ab 2014 war die junge Kontrabassistin festes Mitglied im Studentenorchester „Junge Deutsche Philharmonie“. Durch verschiedene Meisterkurse, bei Prof. Johannes Auersperg, Prof. Günter Klaus und Prof. Duncan Mc Tier konnte sich Valerie Schatz weiterbilden und ein umfangreiches Repertoire erarbeiten. 2015 erfolgte ein Wechsel an die Hochschule für Musik in Nürnberg zu Professor Dorin Marc.

Die junge Instrumentalistin bestritt diverse Aushilfstätigkeiten im Münchner Kammerorchester, bei den Münchner Philharmonikern, an der Bayerischen Staatsoper und im Staatstheater am Gärtnerplatz. Mit 19 Jahren wurde Valerie Schatz Stipendiatin der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Sie wirkte hier 2 Jahre lang in zahlreichen Symphoniekonzerten, Kammerkonzerten und auf Reisen unter namhaften Dirigenten, wie zum Beispiel Mariss Jansons, Daniel Harding u. a. in der Bassgruppe mit. Am 01. Januar 2019 begann ihr Dienst im Rahmen eines Zeitvertrages an der Staatsoper Wien und die Aushilfs- sowie Reisetätigkeit bei den Wiener Philharmonikern. Im Oktober 2020 erspielte sich Valerie Schatz eine feste Stelle als Tutti-Kontrabassistin bei den Wiener Symphonikern. Darauffolgend am 31. März 2021 konnte Sie das Probespiel für eine Kontrabass-Tutti Stelle im Orchester der Wiener Staatsoper/Wiener Philharmoniker für sich entscheiden und wird diese Stelle im September 2021 antreten.