Sommerfest im Atrium der Hochschule

Auch dieses Jahr trafen sich Hochschulangehörige, Freunde und Förderer der Hochschule wieder zum gemütlichen Beisammensein im Atrium, um das akademische Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, liebevolle Tischdekoration, Getränke-Bar und Grill war Dank der engagierten Sommerfest-Organisation von Personalratsvorsitzenden Hartwig Groth gesorgt. Der Studentische Konvent spendierte Freibier.

Hochschulpräsident Prof. Martin Ullrich und Personalratsmitglied Werner Dörmann verabschiedeten im Rahmen der Feier Frau Christa Mohr und Herrn Bernd Dietrich, die Ende des Semesters in den Ruhestand gehen, sowie Frau Anita Weiß, die die Hochschule ebenfalls im Juli verlassen wird. Herr Dietrich wird im Lehrauftrag weiterhin an der Hochschule unterrichten.

Bei der musikalischen Umrahmung zeigte sich die Perkussionsklasse von Prof. Hermann Schwander mit mehreren hochkarätigen Beiträgen besonders aktiv. Stimmungsvollen Jazz gab es vom Ricardo Narvaez Quintet und dem Wörndl-Becker-Oetken Guitar Trio zu hören. Florian Schötz (Violine) und Costin Filipoiu (Klavier) beeindruckten mit Mozarts Sonate in G-Dur KV 301.

Wie schon im vergangenem Jahr wurde auch heuer wieder getanzt und gezaubert: Marie-Claire Bär Le Corre führte zusammen mit ihren Studierenden in historischen Kostümen Tänze vor, die anschließend gemeinsam mit dem Publikum eingeübt wurden. Prof. Günter Priesner verblüffte Jung und Alt mit seinen Zaubertricks.

Ein rundum gelungenes Fest – wir freuen uns jetzt bereits auf nächstes Jahr!