Sendetermin BR-Radiomitschnitt "Ask the Composer"

Am Donnestag, dem 3. Februar 2022 wird auf BR Klassik von 22:05 Uhr bis 23:00 Uhr in der Sendereihe "Horizonte" das Porträtkonzert von Christian Mason gesendet. Die Aufnahme entstand am 14. Januar 2022 im Orchestersaal der Hochschule.

Keinen Geringeren als einen Komponistenpreisträger der Ernst von Siemens Musikstiftung konnte die Hochschule für Musik Nürnberg gewinnen: Der Brite Christian Mason (geb. 1984) erhält schon seit Jahren Aufträge von den weltweit bedeutenden Orchestern und Festivals. Mitte Januar machte er sich trotz Pandemie auf und überquerte den Eurotunnel, um in kleinbesetzten Workshops den Nürnberger Musikstudent_innen einige seiner Kompositionen näher zu bringen.
Schluss- und Höhepunkt dieser zweitägigen Veranstaltung war am 14. Januar das Konzert mit Kammermusikwerken von Christian Mason, darunter die Europäische Erstaufführung seines Perkussionssextetts „Lahara“.

Diese Form des intensiven Austausches zwischen angehenden Profimusikern und namhaften Komponist_innen hat in der Hochschule mittlerweile eine lange Tradition. Laut Initiator Prof. Jeremias Schwarzer war das Ziel auch dieses 15. Porträtkonzerts, „dass die Studierenden dem Komponisten Fragen stellen und so zu einem persönlichen Zugang zu Neuer Musik gelangen - und damit auch zu einer eigenen Interpretation. Denn das Wichtige in der Musik steht oft nicht in dem Fünfliniensystem.“

Christian Mason
"Heavens Chimes are Slow" (Irene Introini, Querflöte; Elena Pirisi, Klavier)
aus "Tuvan songbook"; (Rueben Levi Oddy, Julia Algarotti, Violine; Eleonore Cawdrey, Viola; Isabel Schlegel, Violoncello)
"Lahara" (Perkussionsensemble der Musikhochschule Nürnberg)
"...just as the sun is always..." (Tingyi Zuo, Klavier)