Prof. Henrik Wiese mit dem Deutschen Musikeditionspreis BEST EDITION ausgezeichnet

"The Piccolo & Alto Audition. Hrsg. von Henrik Wiese, Universal Edition"  wurde mit dem Gütesiegel „Best Edition“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Anknüpfend an den 2017 bei der Universal Edition Wien erschienenen und mit dem „National Flute Association Music Award“ 2019 (Flute Method) prämierten Vorgängerband „the FLUTE AUDITION“ erschien 2021 mit „the PICCOLO AUDITION“ ein Kompendium mit Probespielstellen für Piccolo und Altflöte. Herausgeber beider Bände ist der international renommierte Flötist Henrik Wiese – Soloflötist im Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, Professor an der HfK Bremen und seit 2020 Ordinarius für Querflöte an der Hochschule für Musik Nürnberg. Von ihm stammt nicht nicht nur Konzept und Inhalt, sondern auch der gelobte Notensatz.

Henrik Wiese greift auf seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Flötist und Pädagoge zurück: Mit seinem Band Probespielstellen für Piccolo & Altflöte fasst er 207 Probespielstellen für Piccolo sowie Altflöte in einem übersichtlich gestalteten und sorgfältig edierten Kompendium zusammen. In alphabetischer Ordnung finden sich darin gängige, aber auch seltener verlangte Standardstellen aus Orchesterwerken unterschiedlicher Gattungen quer durch die Musikgeschichte. Die aktuelle Sammlung wird somit zum verlässlichen Begleiter und ist für eine optimale Vorbereitung auf internationale Probespiele aller Art an Oper, bei Sinfonie- oder Kammerorchestern unverzichtbar.

Mit dem Deutschen Musikeditionspreis BEST EDITION würdigt der Deutsche Musikverleger-Verband e. V. (DMV) seit 1991 die editorische Leistung der deutschen Musikverleger. 2022 wurden 11 Publikationen mit dem Preis ausgezeichnet.