Prof. Dr. Martin Ullrich erneut als Mitglied des Akkreditierungsrates bestellt

Prof. Dr. Martin Ullrich, Professor für Interdisziplinäre Musikforschung mit Schwerpunkt Human-Animal Studies an der Hochschule für Musik Nürnberg, wurde erneut als Mitglied des Akkreditierungsrates für die Amtszeit 2022 bis 2025 bestellt. Die Hochschulleitung beglückwünscht den ehemaligen Präsidenten der Hochschule zur Wiederbestellung und dankt ihm für sein Engagement in dieser Sache.

„Ich freue mich sehr darauf, auch weiterhin die Perspektive der Musik- und Kunsthochschulen in den Akkreditierungsrat einbringen zu dürfen. Meine Wiederbestellung ist ein motivierender Vertrauensbeweis seitens der HRK und der KMK. Gleichzeitig zeigt sie auch, dass die Kunst- und Musikhochschulen inzwischen von allen Seiten ganz selbstverständlich als wertvoller und bereichernder Bestandteil der Hochschullandschaft wahrgenommen werden“, so Prof. Dr. Ullrich.

Die Mitglieder für die zweite Amtsperiode des Akkreditierungsrates sind durch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und die Kultusministerkonferenz (KMK) bestellt worden. Der überwiegende Teil der 23 Mitglieder setzt seine ehrenamtliche Tätigkeit für vier weitere Jahre fort. „Ich möchte mich bei den Mitgliedern des Akkreditierungsrates für ihre sehr gute und engagierte Arbeit der vergangenen Jahre bedanken“, sagt der Präsident der HRK, Prof. Dr. Peter-André Alt. „Auch und vor allem ihnen ist es zu verdanken, dass der Übergang in das neue Akkreditierungssystem gut gelungen ist.“

Die Präsidentin der KMK und Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Karin Prien, sagt: „Auch ich möchte den Mitgliedern zunächst meinen Dank für die gute Zusammenarbeit aussprechen. Die Kontinuität, die durch die zweite Amtszeit der meisten Mitglieder des Akkreditierungsrates entsteht, ist nicht nur ein Zeichen der hervorragenden bisherigen Arbeit, sondern ich sehe sie auch als ein Garant dafür, dass der Akkreditierungsrat für die kommenden vier Jahre sehr gut aufgestellt ist, um die bevorstehenden Aufgaben zu bewältigen.“

Eine Übersicht der neu- bzw. wiederbestellten Mitglieder des Akkreditierungsrates sowie ihrer Stellvertreterinnen und Stellvertreter ist hier zu finden. Die 23 Mitglieder des Akkreditierungsrates setzen sich aus acht Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern, einer Vertreterin/einem Vertreter der HRK, vier Vertreterinnen/Vertretern der Länder, fünf Vertreterinnen/Vertretern der Berufspraxis, zwei Studierenden, zwei ausländischen Vertreterinnen/Vertretern sowie einer Vertreterin/einem Vertreter einer Agentur mit beratender Stimme zusammen. Die Grundlage der Bestellung ist der Staatsvertrag über die Organisation eines gemeinsamen Akkreditierungssystems zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre.