Plattform strakodil.de unterstützt seit Mai Lehrende der HfM bei digitalen Lehrszenarien

Seit Februar 2021 unterstützen Eva Pitzer und Tobias Wildner die Lehrenden der sechs bayerischen Kunsthochschulen bei der Konzeption und Durchführung digital gestützter Lehrformate. Ein wichtiges Anliegen dabei: zu zeigen, dass Lehre in einem digitalen Zeitalter viel mehr sein kann als die unzähligen Videokonferenzen während der Pandemiesemester. Gerade die Präsenzlehre profitiert enorm von der Integration digitaler Elemente. In den letzten Monaten ist dieses Unterstützungsangebot mit dem Label "strakodil" kontinuierlich gewachsen. Die neue Wissens- und Austauschplattform strakodil.de bündelt nun all diese Aktivitäten und möchte die Vielfalt der (digitalen) Lehre sichtbar machen. Mit den Inhalten der barrierefreien Webseite wollen Eva Pitzer und Tobias Wildner kompakt, aber dennoch gehaltvoll informieren und zum eigenen Ausprobieren anregen.

Kontakt: strakodil(x)adbk-nuernberg.de