Magdalena Steinbauer wird Solo-Oboistin in der Philharmonie Baden-Baden

Magdalena Steinbauer (Klasse Prof. Clara Dent-Bogányi) hat sich im Probespiel für die Solo-Oboe in der Philharmonie Baden-Baden durchgesetzt und wird ab dieser Spielzeit dort die Stelle antreten. Herzlichen Glückwunsch!

Magdalena Steinbauer begann ihre musikalische Ausbildung zunächst im Fach Geige und Gesang. Mit 14 Jahren erhielt sie zusätzlich Unterricht auf der Oboe bei Irene Draxinger. Nach dem Abitur am musischen Pestalozzi Gymnasium in München studierte sie bis 2020 den Bachelor im künstlerischen Hauptfach Oboe bei Prof. Clara Dent-Bogànyi an der Hochschule für Musik Nürnberg, welchen sie mit Bestnote abschloss. Seitdem führt sie ihre Studien im Master bei Prof. Clara Dent-Bogányi fort.
Die junge Oboistin war zweimalige Stipendiatin des Deutschlandstipendiums und ist aktuell Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Yehudi Menuhin Stiftung „live music now“. Orchestererfahrung sammelte sie bereits in verschiedenen Orchestern wie der Potsdamer Kammerakademie und den Nürnberger Symphonikern. Sie war zweimalige Akademistin beim „Brixen Classics Festival“ und Gründungsmitglied des „Jumble Ensemble für neue Musik Bayern“. Magdalena Steinbauer war Praktikantin im Staatstheater Augsburg.
Als Solistin trat sie unter anderem mit dem „Chamber Orchestra of Budweis“, dem Hochschulorchester der Hochschule für Musik Nürnberg und beim Liederabend des Opernstudios an der Staatsoper unter den Linden auf. Magdalena Steinbauer ist 1. Preisträgerin der internationalen „Virtual Oboe Competition“, der „World Open Music Competition“, der “International Music Competition OPUS” und der “Medici International Music Competition”.