März/April 2011 Benefizkonzerte für Japan

Anlässlich der tragischen Ereignisse in Japan haben Studierende und Lehrende der Hochschule für Musik Nürnberg zwei Benefizkonzerte veranstaltet. Prof. Daniel Gaede (Violine) spielte zusammen mit Studierenden am 19. März in der Kirche St. Martha u. a. Werke von Bach, Mozart und Rachmaninov. Unter der Leitung von Tuba-Dozent Tatsuo Inada fand am 27. März in der Martha-Kirche ein weiteres Benefizkonzert zugunsten der von der Naturkatastrophe betroffenen Menschen statt. Die gesammelten Spenden wurden direkt an das Rote Kreuz übergeben. Auch bei dem Solidaritätskonzert am 10. April im Rudolf-Steiner-Haus mit Musikern der Nürnberger Symphoniker beteiligten sich zahlreiche Lehrende und Studierende der Hochschule.