Lehrpraxiskinder nehmen erfolgreich an digitalem Akkorden-Wettbewerb teil

Trotz der Corona-Auflagen kann der Unterricht unserer Lehrpraxisgruppen mit Erfolg weitergeführt werden. Ein gutes Beispiel bietet dafür die Akkordenklasse von Prof. Irene Urbach:

Zwei Lehrpraxiskinder der Akkordeonklasse haben an dem bayernweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Tag der Harmonika“ in den Kategorien Solo, Duo und Steirische Harmonika erfolgreich teilgenommen. Da der Wettbewerb nur in digitaler Form stattfinden konnte, hatten alle Teilnehmenden ihre Vortragsstücke als Videoaufnahme eingereicht.

Jona Grob erreichte in der Altersgruppe I, Jahrgang 2012 und jünger einen ersten Preis, sie war die jüngste Teilnehmerin des Wettbewerbs. Benedikt Eichner beteiligte sich in der Altersgruppe II, Jahrgang 2010/2011 und erreichte einen ausgezeichneten 3. Preis. Der KPA-Student Paul Weilert organisierte sowohl die Teilnahme an dem Wettbewerb als auch die Videoaufnahmen. Herzlichen Glückwunsch!