KS Prof. Brigitte Geller zur Präsidentin des BDG gewählt

Der Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen e.V. (BDG) hat in seiner Mitgliederversammlung am 30. April 2022 neue Vorstandsmitglieder gewählt. Frau Brigitte Geller, Professorin für Gesang an der HfM Nürnberg, steht dem Verband nun als Präsidentin vor. Der BDG vertritt als Berufsverband die Interessen professionell ausgebildeter Gesangspädagogen (m/w/d) in Deutschland. Satzungsgemäß verfolgt der Verband die Förderung kultureller Bildung im Bereich des Gesangs mit seinen verschiedenen Genres.

Ihre Ziele als neu gewählte Präsidentin beschreibt sie wie folgt: "Der BDG hat seit der Gründung am 16. April 1988 in Detmold sehr viel erreicht und kann und wird noch mehr erreichen. Ich will mich dafür einsetzen, dass wir weiterhin das breite Feld der Gesangslehre kritisch, aber auch selbstkritisch diskutieren, dass wir bei der wissenschaftlichen Beschreibung und Erforschung des Singens auch die Erkenntnisse von Nachbardisziplinen wie Psychologie, Medizin und Sport integrierend nutzen und dass wir in Kooperation mit Interessenvertretungen aus anderen Ländern die gesellschaftlichen und politischen und auch ökonomischen Rahmenbedingungen der Gesangspädagogik verbessern. Das Ziel ist, dass die gesangspädagogischen Berufe die Anerkennung erhalten, die sie verdienen."

Wir gratulieren zu dieser neuen Position und wünschen viel Erfolg!