Jungstudent Manuel Ebert gewinnt zwei 1. Preise bei „Jugend Musiziert“ auf Bundesebene

Manuel Ebert, Jungstudent der Querflötenklasse Prof. Marcos Fregnani-Martins, konnte beim diesjährigen 58. Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ sowohl in der Solowertung Querflöte, als auch in der Solowertung Blockflöte jeweils einen ersten Preis erzielen. Herzlichen Glückwunsch!

Der Bundeswettbewerb fand in diesem Jahr digital statt; in Präsenz wurden die eingesendeten Videoaufnahmen in Bremen und Bremerhaven von den Jurygremien bewertet.

Manuel Ebert erhält Unterricht in Klavier, Quer- und Blockflöte an der Musikschule Erlangen, dem musischen Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen (Querflötenklasse Joanna Krasnopolska) sowie seit WS 2020 als Jungstudent an der HfM Nürnberg (Klasse Prof. Marcos Fregnani-Martins). Er nahm bereits mehrfach an „Jugend Musiziert“ teil sowie am Wettbewerb der internationalen „Open Recorder Days Amsterdam 2019“. Seit 2019 ist er zudem Mitglied im Jugendsinfonieorchester der Fürther Streichhölzer.