Hochschul-Benefizkonzert für die Ukraine

Am Montag, den 11. April 2022 findet um 18:30 Uhr im Orchestersaal der Hochschule für Musik Nürnberg ein Benefizkonzert für die Ukraine statt. Studierende spielen kammermusikalische Werke. Alle gesammelten Spendengelder kommen der Nürnberger Partnerstadt Charkiw zu Gute.

Auf der Bühne stehen Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Nationen, unter anderem auch aus der Ukraine stammende Studierende. Gemeinsam setzen sie ein Zeichen gegen Krieg und Gewalt, für Frieden und Völkerverständigung. Das Programm sieht Solowerke und Kammermusik in unterschiedlichen Besetzungen vor. Mehrere bekannte Komponisten aus dem bekriegten Land stehen auf dem abwechslungsreichen Programm.

Hochschulpräsident Prof. Rainer Kotzian sagt, „Wir unterstützen bereits unsere aus der Ukraine stammenden Studierenden und nehmen gemeinsam mit den anderen drei bayerischen Musikhochschulen zusätzlich neue Gaststudierende aus dem Krisengebiet auf. Mit dem Benefizkonzert möchten wir nun auch insbesondere den Menschen vor Ort helfen.“

Das Konzert ist kostenfrei, um großzügige Spenden an den Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg e. V. wird gebeten. Vor Ort werden Spendenboxen aufgestellt, es ist aber auch eine Spende online möglich.

Benefizmonat April

Es werden nicht nur an diesem Abend Spenden gesammelt: Die Hochschule verwandelt den April kurzum zum Benefizmonat. Alle Konzertspenden, die in diesem Zeitraum eingehen, werden ebenfalls auf das Vereinskonto eingezahlt.

 

Termin:

Mo., 11. April 2022

Orchestersaal (Hochschule für Musik Nürnberg, Veilhofstraße 34)

18:30 Uhr

Hochschul-Benefizkonzert

 

Spendenkonto:

Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg e.V.

DE12 7605 0101 0001 3500 58

Stadtsparkasse Nürnberg

Verwendungszweck: „Hilfsprojekte in Charkiw“