Francesco Petri wird Mitglied bei den Würth Philharmonikern

Francesco Petri (Klasse Prof. Shirley Brill) hat am 7. März 2022 das Probespiel für die 2. Klarinette mit Es- und Bassklarinette bei den Würth Philharmonikern gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Seit 2018 studiert Francesco Petri bei Prof. Shirley Brill in Nürnberg.

Er absolvierte sein klassisches Musikstudium mit Bestnoten, Auszeichnungen und ehrenvollen Erwähnungen unter der Leitung von Professor Lorenzo Guzzoni am Konservatorium „F.A. Bonporti” in Trient, Italien. Während seiner Studienzeit war er Solo-Klarinettist des italienischen Jugendorchesters.

Er arbeitet mit verschiedenen Orchestern und Kammermusik-Ensembles in Italien und im Ausland, darunter dem Orchestra Mozart, dem Mantua Kammerorchester, dem Orchester des Olympischen Theaters von Vicenza, den Turiner Philharmonikern, dem Haydn-Orchester von Bozen und Trient, dem Orchester des Klavierfestivals von Brescia und Bergamo und viele anderen.

In dieser Zeitspanne arbeitete er mit Dirigenten und Solisten, wie Riccardo Muti, Daniele Gatti, Jeffrey Tate, John Axelrod, Alexander Lonquich, Stanislav Kochanovsky, Enrico Dindo, Benedetto Lupo und Umberto Benedetti Michelangeli.

Er hatte die Gelegenheit, in Italien, Deutschland, Österreich, China, Israel, Oman usw. aufzutreten.

Er besuchte Meisterkurse bei den Professoren Calogero Palermo, Mate Bekavac, Andreas Sunden, Karl Leister, Lorenzo Coppola, Alessandro Carbonare an der „Accademia Musicale Chigiana“ und Bassklarinetten-Kurse mit Davide Lattuada, Matthias Höfer und Thomas Sattel.