Die Blaue Nacht 2012

An der 13. Blauen Nacht der Stadt Nürnberg hat sich die Hochschule für Musik Nürnberg mit mehreren Projekten beteiligt. Passend zur Zahl "13" führten Studierende der Hochschule zusammen mit Performance-Künstler Brezel Göring (Stereo Total) aus Berlin im KommKino eine "Symphonie des Grauens" auf.

Surreale Meisterwerke der Stummfilmära wurden mit einer wilden Klang-Mischung aus Elektronik, klassischen Instrumenten, Improvisation und experimenteller Musik live untermalt. Eine gelungene Performance, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde.

Ebenso erfolgreich gestalteten verschiedene Bands der Jazz-Studierenden den Abend im Jazzstudio am Paniersplatz. Im gut gefüllten Kellergewölbe wurde das Publikum bis tief in die Nacht mit Jazz-Classics und Eigenkompositionen von Tilman Herpichböhm's Jilman Zilman, von Ricardo Narvaez' Café Warschau, der Jazz-Rock-Fusion-Combo und der Classic-Jazz-Combo unterhalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und freuen uns jetzt schon auf die Blaue Nacht im nächsten Jahr, die am 4. Mai 2013 stattfinden wird!