Dahyon Min erhält 2. Preis bei der VII Odin International Music Competition

Der Pianist Dahyon Min (Klasse Prof. Bernhard Endres) hat den 2. Preis beim VII. Internationalen Klavierwettbewerb Odin in der Kategorie I PIANO SOLO, unter der Leitung von EAAA (European Academic Artists Association), in Tallinn, Estland, gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Dahyon Min wurde 1994 in Gwangju, Südkorea, geboren. Er wuchs in einer künstlerischen Familie auf und begann im Alter von 7 Jahren Klavier zu spielen. 2013 begann er seine künstlerische Ausbildung an der Jeonju Fine Arts High School, wo er Klavierunterricht bei Jungsoon Yoon und Minsook Chun bekam und als Jahrgangsbester absolvierte.

Er erzielte Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben (Honam Arts Festival, Anyang Universität, Béla Bartók Klavierwettbewerb Graz usw.). Er gab bereits zahlreiche Konzerte in Korea, Österreich und Deutschland. Daneben nahm er an Meisterkursen teil, u.a. bei Nam Yeung, Oliver Kern, Henri Sigfridsson, Rolf Plagge und Leonel Morales.

2017 kam er nach Deutschland und begann sein Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Nürnberg, seit 2019 WS bei Prof. Bernhard Endres. Neben seiner solistischen Ausbildung widmet er sich der Kammermusik, dem Klavierduospiel und der Begleitung (Korrepetition vokal und instrumental).