Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendium vergeben

Fotos: Hans von Draminski

Am 25. Oktober 2022 wurde der Wettbewerb für Jazzensembles um das Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendium ausgetragen. Die Preisträger_innenensembles präsentierten ihre Musik in einem fulminanten und bestens besuchten Konzert im großen Saal der Kulturwerkstatt auf AEG.

Der Wettbewerb, eine bereits seit 20 Jahren bestehende erfolgreiche Kooperation zwischen der HfM Nürnberg und dem Rotary-Club Nürnberg-Fürth, fand zum zweiten Mal im Rahmen des renommierten NueJazz-Festivals statt.

Die Jury bestand aus:

Thomas Glöckner
Michael Bader
Hans Otto von Draminski
Reinhold Horn
Florian Bührich

Sie hatte bei der Entscheidung keine leichte Aufgabe: Acht Ensembles hatten das komplexe und anspruchsvolle Thema "The Music and Lyrics of Bob Dylan" alle auf künstlerisch hohem Niveau erarbeitet, auf ihre persönliche Art beleuchtet und am Vormittag in öffentlichen Vorspielen präsentiert.

Der vom Rotary-Club Nürnberg-Fürth gestiftete Preis von insgesamt 6.000 Euro geht an:

1. Preis (3.000,-) : NAM Trio
Anastasija Sanina - Piano
Natascha Zaychenko - Bass, Gesang
Matthis Wilting - Schlagzeug

2. Preis (2.000,-) : No direction
Laura Detterbeck - Gesang
Johannes "James" Pflaum - Gesang, Piano
Michelle Otlacan - Gesang

3. Preis (1.000,-) : The Sad-Eyed Ladies
Ottilie Niebauer - Gesang, Gitarre
Laura Detterbeck - Gesang, Piano, Loopstation

Wir gratulieren!