Prof. Ulrich Hench

Fachdidaktik Klavier, Pflichtfach Klavier
Klavier, Musikpädagogik/Fachdidaktik, Praxisorientiertes Klavierspiel
Department Elementare Musikpädagogik/Musikpädagogik
Studienbereich Musikpädagogik/Fachdidaktik
Department Instrumente/Gesang
Studienbereich Klavier
Department Musikpraxis
Studienbereich Praxisorientiertes Klavierspiel/Pflichtfach
0177/7224337

 

Ulrich Hench absolvierte nach dem staatlichen Examen als Musiklehrer am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg Diplomstudiengänge in Instrumentalpädagogik und in der künstlerischen Ausbildung im Hauptfach Klavier an den Musikhochschulen Frankfurt/M und Würzburg. Entscheidende künstlerische und pädagogische Impulse bekam er u.a. durch Peter Schulz-Thierbach, Dr. Herta Jurisch und Peter Heilbut.

Nach dem Studium begann eine umfangreiche Lehrtätigkeit an den Musikschulen der Städte Erlenbach/M und Creglingen, später an der Musikschule des Landkreises Rhön-Grabfeld, wo Ulrich Hench durch anspruchsvolle Schülerkonzerte und zahlreiche Erfolge seiner SchülerInnen bei „Jugend Musiziert“ bald auf seine Klavierklasse aufmerksam machte. Neben der Unterrichtstätigkeit ist er als Pianist mit Solo- und Kammermusikabenden aktiv.

Seit 1994 ist Ulrich Hench regelmäßig als Fortbildungsdozent und Gastdozent für Klavierpädagogik in Musikschulen und Musikhochschulen zu Gast. 1996 gründete er das „Klavier-Methodik-Forum-Behringersdorf“. Viele Jahre fanden dort in lockerer Folge Wochenendkurse zur Klavierpädagogik statt. 1999 bekam Ulrich Hench einen Lehrauftrag für Didaktik/Methodik, Lehrpraxis und Literaturkunde Klavier an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg.
Heute ist er hauptamtlich an der Hochschule für Musik Nürnberg für die klavierpädagogische Ausbildung zuständig.
Ulrich Hench ist Mitglied der EPTA und des Arbeitskreises „Saarbrücker Gespräche zur Klaviermethodik und Klavierdidaktik“.