Manuel Durao, LB

Musiktheorie
Department Musiktheorie/Musikwissenschaften und Schlüsselqualifikationen
Studienbereich Musiktheorie/Musikwissenschaft

 

Manuel Durão, Komponist und Dirigent. Preise u. a. beim MDR-Kompositionswettbewerb Wagner 2013, Förderpreis des Sächsischen Musikbundes 2013, MDR-Kompositionspreis 2011, DAAD-Preis für ausländische Studierende 2011. Stipendium der Deutsche-Bank-Stiftung für die Akademie Musiktheater heute (2013-15), DAAD-Stipedium (2009-2011), Stipendium der Gulbenkian-Stiftung für Workshop der European Network of Opera Academies (Verona, 2011).

Seit 2019 Doktorand an der Staatlichen Hochschule für Musik Mannheim. Kontaktstudium bei Sidney Corbett in Mannheim (2018). Meisterklassenexamen 2013, Diplom 2011 an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig bei Prof. Reinhard Pfundt (Komposition) und Dr. Barbara Rucha (Dirigieren). Bachelor in Komposition an der Hochschule für Musik Lissabon. Meisterkurse im Dirigieren bei Jean-Sébastien Béreau.

Aufführungen u. a. in der Elbphilarmonie, an der Staatsoper Hamburg, Oper und Gewandhaus zu Leipzig, mit dem MDR-Sinfonieorchester und -Rundfunkchor, mit Sinfonieorchester des Portugiesischen National Theaters „São Carlos“ Lissabon, mit dem Ensemble Continuum. Kompositionsaufträge u.a. für den „Heidelberger Frühling“ und Podium Festival Esslingen. Bis August 2019 Künstlerischer Mitarbeiter für Tonsatz und Gehörbildung an der HMT Leipzig. Seit Juni 2019 Dirigent des Collegium musicum Aalen. Ab Oktober 2020 Dozent für Musiktheorie an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg und an der Hochschule für Musik Nürnberg. Geboren 1987 in Lissabon, lebt in Stuttgart.