Prof. Hansjörg Angerer

stellv. Fachgruppensprecher Blechbläser
Horn
Blechbläser, Musikpädagogik/Fachdidaktik
Studienbereich Blechblasinstrumente
Department Instrumente/Orchester
Department Elementare Musikpädagogik/Musikpädagogik
Studienbereich Musikpädagogik/Fachdidaktik
Department Musikpraxis
Studienbereich Kammermusik/Ensemble
0043/662 834726
0043/67688122341
0043/662 834791

 

Hansjörg Angerer wurde 1955 in Rattenberg, Österreich, geboren. Er ist Solist und Kammermusiker auf dem Ventilhorn und dem historischen Naturhorn und hat eine Professur für Horn an der Hochschule für Musik Nürnberg und an der Universität Mozarteum Salzburg inne.

Sein Hornstudium absolvierte er in Innsbruck bei Erich Giuliani und am Mozarteum in Salzburg bei Josef Mayr und Michael Höltzel. Dazu kommen Repertoire-Studien bei Hermann Baumann, Dirigieren bei Edgar Seipenbusch.

1976 bis 1981 war Angerer Hornist im Innsbrucker Symphonieorchester, dann übernahm er Hornklassen an den Konservatorien Tirol und Vorarlberg. Seit 1988 ist Hansjörg Angerer Professor für Horn an der Universität Mozarteum Salzburg und im Jahr 2000 erhielt er ebenfalls eine Berufung an die Hochschule für Musik Nürnberg. Er gastierte in verschiedenen Orchestern, u. a. bei den Wiener Philharmonikern und der Camerata Salzburg. Er konzertiert mit in- und ausländischen Orchestern und Ensembles. Des Weiteren trat er als Solist und Referent bei den internationalen Hornsymposien in Wien, München, Detmold und Lahti, dem Internationalen Meisterkurs „March music days“ in Rousse, Bulgarien, sowie im Rahmen der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg und dem Festival in Muju, Südkorea, auf.

Eine Reihe zeitgenössischer Komponisten (Paul Angerer, Eduard Demetz, Helmut Eder, Paul Engel, Paul Walter Fürst, Fritz Köll, Ernst Ludwig Leitner, Bernhard Krol, Hermann Regner, Werner Pirchner, Kurt Schwertsik) haben für ihn komponiert. Hansjörg Angerer hat solistisch auf dem Ventilhorn und auf dem historischen Naturhorn (u. a. Weltersteinspielung – Konzerte für Naturhorn und Orchester von J. Punto und A. Rosetti) sowie mit Hornensemble zahlreiche CDs bei Koch Classic/Schwann eingespielt, welche international für Furore sorgten. Weitere CD-Einspielungen folgten als Dirigent mit der Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg.

Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen der Hornklasse von Prof. Hansjörg Angerer sind nationale und internationale Preisträger von Wettbewerben,  in verschiedenen Orchestern und Kammermusikensembles sowie als Hornpädagoginnen und -pädagogen tätig.