Vortrag der Rechtsanwältin Claudia Wüllrich

Auf Einladung der Hochschulleitung hielt die Münchner Rechtsanwältin und Strafverteidigerin Claudia Wüllrich am 21. November 2019 im Kammermusiksaal der Hochschule einen Vortrag zum Thema „Sexualisierte und nicht sexualisierte Diskriminierung unter Berücksichtigung der Besonderheiten an Musikhochschulen“.

Der Vortrag, der für alle festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Lehre und Verwaltung verpflichtend war, beleuchtete die rechtlichen Voraussetzungen von sexuellen Übergriffen als Straftat sowie einer sexuellen Belästigung, welche keine Straftat darstellt, aber dennoch im Hochschulmiteinander relevant ist.

Die Referentin ging auf die spezielle Situation an Musikhochschulen ein (Stichwort Einzelunterricht) und erläuterte, wie ein korrekter und würdevoller Umgang realisiert werden kann. Die Art des Arbeitens ist in der Praxis oftmals von intensivem Austausch mit dem anderen geprägt. Dabei kann es zu Konflikten über Persönlichkeitsrechte und Persönlichkeitsgrenzen kommen. Das beinhaltet das Risiko, dass strafrechtliche Grenzen berührt und ggf. überschritten werden können, bzw. Benachteiligung stattfindet. Sie zeigte an konkreten Beispielen auf, wie Kritik ausgeübt werden kann, ohne das Gegenüber herabzuwürdigen.

Darüber hinaus beleuchtete sie die Maßnahmen, die man bei einem Vorfall der Belästigung ergreifen kann und für wen eine Schweigepflicht bzw. eine Anzeigepflicht gilt.

Im Anschluss an die informativen Erläuterungen von Frau Wüllrich gab es Raum für offene Fragen und die Möglichkeit zum weiteren Austausch.

„Als Hochschule wollen wir ein Studien- und Arbeitsumfeld garantieren, das von Achtung und Toleranz geprägt ist und das Grenzen respektiert: die klar artikulierten ebenso wie die nicht ausgesprochenen.“, betonte Präsident Prof. Christoph Adt in seinen abschließenden Worten.

Der Vortrag knüpfte an die Informationsveranstaltung „Sexualisierter Gewalt entgegentreten“ an, die im November 2018 in Zusammenarbeit mit der frauenBeratung nürnberg an der Hochschule durchgeführt wurde.