Mehrfache Auszeichnungen für Youngjae Cho in Seoul, Saarbrücken und Berlin

Youngjae Cho, Masterstudent „Aktuelle Musik: Komposition" in der Klasse von Prof. Peter Gahn, wurde in diesem Herbst mehrfach ausgezeichnet.

Im Rahmen der internationalen Ausschreibung hat die Jury des Seoul International Computer Music Festival 2019 sein Werk „Splitter" für 4-Kanal-Elektronik ausgewählt und ihn zur Aufführung im Oktober eingeladen. http://computermusic.asia/

„Splitter“ wurde ebenso in der internationalen Ausschreibung für die 6. Saarbrücker Tage für elektroakustische und visuelle Musik ausgewählt und dort im November aufgeführt. https://evimus.jimdo.com/aktuelles/selection-2019/

Den 3. Preis des 4th International Younghi Pagh-Paan Composition Prize 2019 erhält Youngjae Cho für sein Werk „Wavering Light“. Es wird im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie aufgeführt. https://kulturkorea.org/de/mitteilungen/winner-4th-international-younghi-pagh-paan-composition-prize

Herzlichen Glückwunsch!

Bevor er 2018 nach Deutschland kam, studierte Youngjae Cho Komposition an der Keimyung Universität (Abschluss: Bachelor of Music im August 2015) und Komposition für elektroakustische Musik an der Hanyang Universität in Südkorea.