Konstituierende Sitzung des Externen Beirats für Qualitätsmanagement

Am 18. Februar fand die erste, konstituierende Sitzung des Externen Beirats für Qualitätsmanagement an der Hochschule für Musik Nürnberg statt. Dieses neu geschaffene Gremium wirkt maßgeblich an der Gestaltung von Qualitätsprozessen sowie bei der internen Bewertung von Studiengängen mit und ist in der Grundordnung verankert.

Zu den Mitgliedern zählen die Hochschullehrenden Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann und Prof. Marina Sandel (beide von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover) sowie Prof. Jörg Linowitzki (Musikhochschule Lübeck). Mit Bärbel Hanslik von der Städtischen Sing- und Musikschule Erlangen und Matthias Bertelshofer von der Hochschule für Musik und Theater München als weitere Mitglieder wird sichergestellt, dass zudem Sichtweisen aus der Berufspraxis und von Studierenden in die Arbeit einfließen. „Es ist uns gelungen, das Gremium mit erfahrenen und engagierten Expertinnen und Experten zu besetzen. Wir erhoffen uns von der Arbeit des Beirats wertvolle Impulse für unsere Studiengänge und QM-Prozesse, um unseren hohen Anspruch an Qualität in Studium und Lehre weiterhin sicherzustellen,“ so Prof. Christoph Adt.

Der Externe Beirat wird voraussichtlich halbjährlich an der Hochschule tagen und sich intensiv mit der Entwicklung des Qualitätsmanagementsystems auseinandersetzen. Außerdem werden die Mitglieder, die für einen Zeitraum von drei Jahren bestellt sind, die Entscheidung der Hochschulleitung zur internen Akkreditierung der Studiengänge vorbereiten.