Jonas Stadlbauer wird stellv. Solo-Posaunist bei den Münchner Symphonikern

Jonas Stadlbauer (Posaunenklasse Prof. Uwe Schrodi) hat das Probespiel für die Position des stellv. Solo-Posaunisten bei den Münchner Symphonikern gewonnen. Er tritt die Stelle zum 1. Mai 2020 an.

Herzlichen Glückwunsch!

Jonas Stadlbauer begann nach der Hochbegabtenförderung an der Hochschule für Musik Nürnberg zum Wintersemester 2016 sein Vollstudium im Fach KA Blechblasinstrumente bei Prof. Uwe Schrodi.

Im Juni 2017 gewann er ein Stipendium der Hildegard-Schmalzl-Stiftung Regensburg.

Als Aushilfe bei verschiedenen Orchestern wie dem Rundfunkorchester München, den Hofer Symphonikern, den Thüringer Symphonikern, dem Münchener Kammerorchester und weiteren professionellen Ensembles sammelte er bereits viel Erfahrung.

In der aktuellen Spielzeit war Jonas Stadlbauer Akademist an der Komischen Oper Berlin. Aufgrund seiner Anstellung bei den Münchner Symphonikern beendete er die Akademie vorzeitig, um seine neue Stelle antreten zu können.

Er nahm an Meisterkursen bei Oliver Siefert, Fritz Winter, György Gyviscian und Jamie Williams teil.