Étienne Lemieux-Després ist musikalischer Assistent von Marc Minkowski

Der aus Kanada stammende Dirigent, Bass-Bariton und Pianist Étienne Lemieux-Després ist gerade als musikalischer Assistent von Marc Minkowski mit den Musiciens du Louvre bei der Mozartwoche in Salzburg tätig. Die erarbeitete Produktion von Händels Messias wird im Juli bei den Salzburger Festspielen wiederholt werden.Der Absolvent der Dirigier-Klasse von Prof. Rumstadt hat bereits einen zusätzlichen Vertrag angeboten bekommen: Er wird Marc Minkowski im Herbst an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin erneut assistieren. Er war bereits Assistent von Kent Nagano in der Elbphilharmonie bei Produktionen von Ligetis Requiem und Mahlers 2. Symphonie. Außerdem dirigierte er Bühnenmusik beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Im September 2020 wird er als Gastdirigent mit dem Sydney University Symphony Orchestra in Australien arbeiten. Wir gratulieren herzlich zu diesen Erfolgen!

In Nürnberg ist er als Chorleiter bei verschiedenen Kirchengemeinden tätig. An der Hochschule für Musik Nürnberg studiert er aktuell, nach Abschluss seines Dirigierstudiums, Chorleitung bei Prof. Brandl.
2015 schloss er seinen Bachelor of Music im Fach Klavier an der Université de Montréal in Kanada ab.