Drei ehemalige Studierende erfolgreich bei internationalem Kammermusikwettbewerb „Anton Rubinstein"

Das „Yugen Trio“ mit Mika Yamamoto, Klavier (Klasse Prof. Manz),  Mariko Nishikawa, Violine (Klasse Prof. Gaede), und Juan Raso Llarás, Cello (Klasse Prof. Wagner), gewann den 2. Preis beim diesjährigen „Anton Rubinstein Wettbewerb” am 23./24. November in Düsseldorf. Wir gratulieren sehr herzlich!

Das Wort „Yugen“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet „tiefgründig und geheimnisvoll".

Das Trio begann seine erfolgreiche Karriere an der Nürnberger Musikhochschule bei den Kammermusikdozenten Prof. Mainolfi und Prof. Schmidt. Seit Oktober 2018 führt das Trio sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Dirk Mommertz und Prof. Wen-Sinn Yang fort.

2018 gewann das Yugen Trio den 3. Preis beim „Coop Music Awards Antonio Bertolini Memorial Prize Chamber Music Competition“ in Italien, im Jahr 2019 den 2. Preis beim Kammermusikwettbewerb „Mozart Verein 1829“ in Nürnberg. Im selben Jahr folgte der 1. Preis beim 21. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Illzach, Frankreich, und ein weiterer 1. Preis beim europäischen Kammermusikwettbewerb der FNAPEC in Paris. Das Trio wurde kürzlich auch mit dem „Rheingau Preis” ausgezeichnet und wird im kommenden Sommer beim internationalen „Rheingau Musik Festival" auftreten.