Dmitry Rodionov, LB

Korrepetition
Department Musikpraxis
Studienbereich Korrepetition
Lehrbeauftragte_r

 

Dmitry Rodionov wurde 1989 in Moskau geboren und schloss dort sein Diplomstudium am Tschaikowsky-Konservatorium in den Fächern Klavier, Korrepetition und Pädagogik mit Auszeichnung ab. Als Stipendiat des DAAD und der renommierten

Konrad-Adenauer-Stiftung war er von 2014 bis 2018 Master- und anschließend Meisterklassestudent der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Wolfgang Manz. Weitere musikalische Impulse erhielt er auf Meisterkursen bei u.a. Paul Badura-Skoda, Michel Béroff und Leslie Howard.

Während seines Studiums in Moskau nahm Dmitry Rodionov am regen Wettbewerbsgeschehen in Russland teil und ist dort Preisträger namhafter Wettbewerbe. Zu seiner Zeit in Nürnberg gewann er u.a. Preise bei dem internationalen Klavierwettbewerb „Son Altesse Royale la Princesse Lalla Meryem“ in Marokko, dem „Euregio Piano Award“ und dem „Internationalen Klavierfestival Bozen“. Weitere Wettbewerbserfolge erzielte er mit seiner Duopartnerin und Ehefrau, der Flötistin Katharina Möritz, sowie dem György-Kurtág-Trio.

Dmitry Rodionov ist bei Recitals in Russland, Deutschland, Italien, Frankreich, Niederlanden und Marokko zu hören und war auf zahlreichen Festivals zu Gast. Er konzertierte u. a. mit dem Ulyanovsk State Symphony Orchestra, dem Moskauer Kammerorchester „Cantus Firmus“, der Nürnberger Orchestergemeinschaft und dem Philharmonischen Blasorchester Bozen. Im Dezember 2017 erschien seine Debüt-CD „ECSTASIS“ mit Werken von Skrjabin, Beethoven, Reger und Wagner/Liszt.

Bis 2014 war Dmitry Rodionov als Klavierlehrer und Korrepetitor am Moskauer musikalisch-pädagogischen College tätig, hat jedoch nun eine Stelle als Klavierlehrer an der Städtischen Sing- und Musikschule München und ist darüber hinaus Lehrbeauftragter für Korrepetition an der Hochschule für Musik Nürnberg.