Gocha Mosiashvili

Korrepetition Dirigierklasse
Department Musikpraxis
Studienbereich Korrepetition
Department Instrumente/Gesang
Studienbereich Gesang

 

Gocha Mosiashvili wurde in der georgischen Hauptstadt Tbilisi geboren. Er studierte Chordirigieren am Staatlichen Konservatorium Tbilisi und setzte anschließend sein Dirigierstudium an der Leipziger Musikhochschule fort. Nach einem Aufbaustudium im Fach Chordirigieren bei Prof. Hans-Christoph Rademann an der Musikhochschule Dresden wechselte er 2013 nach Nürnberg und schloss an der dortigen Musikhochschule bei Prof. Guido Johannes Rumstadt sein Dirigierstudium als Master of Music ab. Als Gastkorrepetitor wirkte er bei verschiedenen zeitgenössischen Opernproduktionen mit, u.a. Detlev Glanert „Drei Wasserspiele“ (Stadttheater Fürth /HfM Nürnberg), Ella Milch-Sheriff „Baruchs Schweigen“ (Stadttheater Fürth) und Gordon Kampe „Anoia“ (Staatstheater Nürnberg/HfM Nürnberg).
Seit 2015 arbeitet Gocha Mosiashvili freischaffend als Dirigent und Chorleiter. Er stand mehrfach am Pult der Georgischen Philharmonie Tbilisi, dirigiert regelmäßig das Georgische Kammerorchester Ingolstadt und leitete in der Konzertsaison 2016 und 2017 die Kinderkonzerte "Peter und der Wolf" bei den Nürnberger Symphonikern.