Prof. Massimiliano Mainolfi

Kammermusik Klavier
Studienbereich Kammermusik/Ensemble
Department Musikpraxis
Department Instrumente/Gesang
Studienbereich Klavier

 

Geboren in Italien, studierte Massimiliano Mainolfi zunächst am Konservatorium „S. Pietro a Majella“ in Neapel. Als junger Pianist erlangte er früh Bekanntheit als Gewinner verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe.
1992 wurde er an der Juilliard School in New York aufgenommen, wo er sein Studium bei Oxana Yablonskaya fortsetzte. Zudem studierte er Kammermusik bei Felix Galimir und Harvey Shapiro.

1996 schloss er sein Studium in New York ab und debütierte wenige Monate später in der Carnegie Hall als Sieger der „Young Concert Artist International Auditions“.
Im selben Jahr zog er nach London, wo er mehrere Jahre mit Maria Curcio, einer der erfolgreichsten Schülerinnen Arthur Schnabels, arbeitete. Im gleichen Zeitraum erwarb er sein Diplom an der Akademie „Incontri col Maestro“ in Imola.

Massimiliano Mainolfi besuchte Meisterkurse verschiedener renommierter Pianisten, darunter Leon Fleisher, Alexander Lonquich, Ferenc Rados, András Schiff und Pier Narciso Masi.

Als Preisträger vieler internationaler Wettbewerbe, u.a. „Concorso Internazionale Vittorio Gui“ in Florenz, der „G.B. Viotti International Competition“ in Vercelli und der “Pinerolo International Competition”  hatte Massimiliano Mainolfi Auftritte als Solist und Kammermusiker in den wichtigsten Konzertsälen Deutschlands, Frankreichs, Italiens, der Schweiz, Großbritanniens, der Niederlande, Schwedens, Norwegens, Belgiens, Dänemarks, Portugals, Finnlands, Südafrikas und der Vereinigten Staaten.
2003 spielte er sein Debüt in der Berliner Philharmonie und trat in der Vergangenheit mehrfach in der Carnegie Hall auf.

Massimiliano Mainolfi ist regelmäßig bei vielen großen Festivals zu Gast. So trat er beispielsweise beim Montreux Festival de Lascours in Frankreich auf, beim „Young European Soloists Festival“ in Brüssel, bei den International Musicians Seminars in Cornwall sowie beim Schweizer Davos Festival.
Er spielte Aufnahmen für die Labels „Ducale“ und „Lyra Classic“ ein und ist momentan beim renommierten Schweizer Label „Claves“ unter Vertrag. Weitere Aufnahmen entstanden für Deutschland Radio, den Bayerischen Rundfunk, DRS, Rai 3 und Radio Espace 2.

Massimiliano Mainolfi ist häufig Mitglied der Jurys nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Unter seinen Schülern befinden sich Preisträger vieler Wettbewerbe, wie der „Schumann International Youth Piano Competition“ in Zwickau, der „Padova International Piano Competition“, der „Enschede International Piano Competiton“ und des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“.
Massimiliano Mainolfi ist Direktor der International Academy of Music in Castelnuovo di Garfagnana, Italien sowie des Summit Music Festivals in New York.
Gegenwärtig ist er Professor für Klavier am Konservatorium „F.A. Bonporti“ in Trento, Italien.


Herr Prof. Massimiliano Mainolfi hat ab 01. Oktober 2016 diehalbe Professur für das Fach Kammermusik Klavier an der Hochschul für Musik Nürnberg übernommen.