Ralf-Jörn Köster, LB

Oboe
Department Instrumente/Orchester
Studienbereich Holzblasinstrumente/Akkordeon
Department Musikpraxis
Studienbereich Kammermusik/Ensemble
Lehrbeauftragte_r
0179209 54 74

 

 

Ralf-Jörn Köster wurde 1966 in Düsseldorf geboren und wuchs in einem musikalischen Elternhaus auf. Sein Wunschinstrument Oboe hielt er erstmals mit 10 Jahren in der Hand und war mehrfach Preisträger bei Jugend Musiziert. Folgerichtig schloss Ralf-Jörn Köster sein Studium an der RSH Düsseldorf bei Taskin Oray mit dem Konzertexamen ab. Meisterkurse bei Prof. Winfried Liebermann und jahrelanger regelmäßiger musikalischer Austausch mit ihm haben Ralf-Jörn Köster nachhaltig geprägt. Bevor er 2008 als Solo-Oboist an das Staatstheater Nürnberg zur Staatsphilharmonie Nürnberg wechselte war er bereits während des Studiums mit 23 Jahren zunächst bei den Remscheider Sinfonikern und später viele Jahre bei den Würzburger Philharmonikern als Solo-Oboist tätig. An vielen namhaften Opernhäusern ist er ein gern gesehener Gast wie z.B. an der Staatsoper München oder dem Badischen Staatstheater Karlsruhe. Mit der Deutschen Kammerakademie Neuss, den Münchner Bachsolisten und den Salzburg-Chamber-Solists konzertiert er regelmäßig seit Jahren im In- und Ausland und wirkte an zahlreichen CD-Einspielungen mit. An die Hochschule für Musik Würzburg wurde er im Jahre 2003 verpflichtet. Das Unterrichtsspektrum reichte vom Hauptfachunterricht über Orchesterstudien, Methodik-Didaktik bis hin zum Rohrbau. Vom Wintersemester 2014 bis SoSe 2016 hatte er für zwei Jahre die Professurvertretung an der Nürnberger Musikhochschule übernommen und führt ab dem WS 2016/17 seine Lehrtätigkeit mit eigener Klasse fort. Mit großer Leidenschaft vermittelt der Familienvater von 4 Kindern seine reichhaltigen musikalischen und instrumentalen Erfahrungen gerne an junge Oboisten/innen. Sein erstes Buch „Von der Holzstange zum Oboenrohr“ kam im Dezember 2016 auf den Markt.