Gordian Teupke, LB

Korrepetition
Gesang, Korrepetition
Department Musikpraxis
Studienbereich Korrepetition
Department Instrumente/Gesang
Studienbereich Gesang
Department Instrumente/Orchester
Studienbereich Holzblasinstrumente/Akkordeon
Lehrbeauftragte_r
09114900587 01772781149

 

Der in Wiesbaden geborene Dirigent und Pianist Gordian Teupke war von 2005 bis 2009 Erster Kapellmeister am Theater in Ulm. In seinen Einstudierungen klassischer und vorklassischer Opern (Mozarts „ Così fan tutte“, Monteverdis „Poppea“ und Händels „Alcina“) legte er besonderes Gewicht auf die Umsetzung von Erfahrungen historischer Aufführungspraxis. Ein anderer Schwerpunkt war das Musiktheater des 20. Jahrhunderts: Kurt Weills „Mahagonny“, Stephen Sondheims „Sweeney Todd“ oder auch Schönbergs „Pierrot lunaire“ in einer szenischen Realisation.

Daneben dirigierte er Vorstellungen laufender Produktionen wie Verdis „Macbeth“ und „Aida“, Wagners „Tannhäuser“, Bergs „Wozzeck“ und Prokofjews „Liebe zu den drei Orangen“.

Aufgewachsen in Nürnberg, studierte er am dortigen Meistersingerkonservatorium Klavier und Oboe und absolvierte ein Dirigierstudium an der Musikhochschule in München. Erste Engagements führten ihn an die Theater in Bern, wo er Hans Drewanz, Julius Rudel, Heinrich Schiff und Roland Seiffarth assistierte und in Osnabrück, hier leitete er auch das Symphonieorchester des Konservatoriums.

Es folgte die Verpflichtung als 2. Kapellmeister ans Staatstheater Mainz. Hier brachte er u. a. mehrere Produktionen mit dem dortigen „Jungen Ensemble“ auf die Bühne und engagierte sich als Pädagoge im Rahmen eines Lehrauftrags für Korrepetition an der Universität Mainz.

Ausgewählt für die renommierten Festivals in Tanglewood (USA) und Siena (Italien) sammelte er weitere Dirigiererfahrung in Meisterkursen mit Seiji Ozawa, Bernard Haitink und Gianluigi Gelmetti.

Zur Zeit ist Gordian Teupke freischaffend tätig. Er dirigiert Kinderkonzerte der Münchner Symphoniker und arbeitet mit verschiedenen Amateurensembles zusammen. So leitet er Projekte der Jungen Philharmonie Erlangen, der Orchestergemeinschaft Nürnberg und des Philharmonischen Chores Nürnberg. Seit dem Wintersemester 2010/11 hat Gordian Teupke einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Musikhochschule Nürnberg inne.