Prof. Anne Röhrig

Barockvioline
Alte Musik, Streicher
Department Instrumente/Orchester
Studienbereich Historische Instrumente/Alte Musik
Studienbereich Streichinstrumente
0511/491318
0175/1714365
0511/4913118

 

Für neue Wege zur Alten Musik hat sich Anne Röhrig schon als Schülerin interessiert, als die Historische Aufführungspraxis in der Experimentierphase und Darmsaiten noch Raritäten waren.

Ihr Violin-Studium absolvierte sie bei Werner Heutling an der Musikhochschule Hannover.

Das „Studio für Alte Musik“ unter der Leitung von Lajos Rovatkay der HfMT war der Anstoß dazu, sich professionell mit historischer Violine und ihrer Spielweise auseinander zu setzen.

Angeregt durch Kurse (Sigiswald Kuijken, Ingrid Seifert, Nikolaus Harnoncourt) und die Arbeit mit interessanten Partnern und Ensembles (1983/84 London Baroque, Das Kleine Konzert, La Stagione ), hat sie einen ganz persönlichen espressiv-virtuosen Interpretationsstil entwickelt, der den Klang ihrer eigenen Ensembles unverwechselbar prägt.

Sie ist Gründungsmitglied von MUSICA ALTA RIPA, Künstlerische Leiterin der Hannoverschen Hofkapelle und Konzertmeisterin des Barockorchesters „Das Kleine Konzert.“

Mit diesen Ensembles konzertiert sie in der ganzen Welt. Hinzu kommen ungezählte CD-Aufnahmen, häufig mit hochdotierten Preisen versehen (mehrfach Echo Klassik, Diapason Dòr, Cannes Classical Award, Preis der Deutschen Schallplattenkritik, u.a.). Als Mitglied von MUSICA ALTA RIPA ist sie Trägerin des Musikpreises Niedersachsen 2002. Neben ihrer Professur an der Hochschule für Musik Nürnberg unterrichtet Anne Röhrig Barockvioline an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.