Studienbereich Gesang

Gesang studieren mit einer sich wandelnden Berufswirklichkeit vor Augen

Das Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Nürnberg orientiert sich an der neuen Berufswirklichkeit für Sängerinnen und Sänger. Sie erfordert eine Vielfalt an Qualifikationen, um im heutigen Musikbetrieb erfolgreich sein zu können.

Bachelor mit weitgefächerten Grundfähigkeiten

Die Bachelor-Studiengänge sind in KA (künstlerische Ausbildung) und KPA (künstlerisch-pädagogische Ausbildung) eingeteilt. Unseren Studierenden (KA und KPA) stehen alle Lehrveranstaltungen zur Verfügung, so dass sie von einer Stärke unserer Hochschule profitieren können: Die Vernetzung der Studienbereiche untereinander. Kammermusik mit Pianist_innen, Streicher_innen, Holzbläser_innen oder in solistischen Vokalensembles – vieles ist möglich und wird von unseren engagierten Dozierenden unterstützt! Natürlich werden unsere jungen Sängerinnen und Sänger auch musikalisch mit Solo- und Ensemblekorrepetition betreut.

Auftrittsmöglichkeiten

Im Bachelor-Studium werden neben der stimmlichen Ausbildung einerseits grundständige Fähigkeiten geschult und gefördert (Schauspiel, Sprechtechnik, Körpertraining), andererseits erhalten die angehenden Sängerinnen und Sänger frühzeitig die Möglichkeit, in Hochschulpodien und konzertanten oder szenischen Produktionen mitzuwirken und so praktische Auftrittserfahrungen zu sammeln. Die Angebote dazu sind vielfältig – Kammermusik, Liedgestaltung, Mitwirkung in Opernproduktionen, Konzerten – und decken viele stilistische Bereiche ab, die von hochqualifizierten Lehrkräften mit entsprechender Spezialisierung angeboten werden.

Fit für die Bühne

Schauspiel und szenischer Unterricht, Bewegungstraining und Tanz haben bei uns einen hohen Stellenwert. Dazu gibt es für allen Studierenden auch Unterrichtsangebote in den Fächern Yoga, Feldenkrais, Auftrittstraining und mentales Training.

Ab dem 5. Studiensemester besteht in den Bachelor-Studiengängen die Möglichkeit, Profilschwerpunkte zu wählen (z.B. Aktuelle Musik, Alte Musik), um schon einmal in spezialisierte Felder hinein zu schnuppern.

Vielseitige Spezialisten – die Masterstudiengänge

In den Master-Studiengängen Musiktheater, Konzert und Barockgesang erfolgt eine gezielte Schwerpunktsetzung, um sich vertieft mit dem entsprechenden Repertoire der Musikliteratur auseinanderzusetzen. Den Masterstudierenden bieten wir auch Tanz, Bewegung, Yoga, Feldenkrais, Auftrittstraining und mentales Training an. In Ergänzung zum wöchentlichen szenischen Unterricht können alle Masterstudierende auch Schauspielunterricht besuchen. Natürlich steht es unseren Studierenden im Master weiterhin frei, am vielfältigen Angebot an Produktionen und Kursen teilzunehmen.

Apropos Kurse: Wir sind sehr stolz darauf, im Verlaufe eines Studienjahres hochschulintern mehrere Meisterkurse anbieten zu können. So kamen unsere Studierenden in den Genuss von Arbeitsphasen mit Edith Wiens, Anna Tomowa-Sintow, Jochen Kowalski, Olaf Bär, Andreas Scholl, Robert Gambill und Sarah Maria Sun, um nur einige Beispiele zu nennen.

Außerkurrikuläre Angebote umfassen des Weiteren Vorsingtrainings, Teamteachings und Info-Veranstaltungen zu berufsrelevanten Themen.

Musiktheater – jede Produktion unter der Leitung von Gastregisseur_innen

Fester Bestandteil der Gesangsausbildung im Masterstudiengang Musiktheater sind die mehrfach im Jahr stattfindenden Opernproduktionen. Um sie zu realisieren, laden wir für jede Produktion Regisseur_innen/Regieteams von außerhalb ein, die mit unseren Sängerinnen und Sängern arbeiten und interessante Impulse unter professionellen Bedingungen setzen. Jede Produktion erhält also eine eigene Handschrift unter der jeweiligen szenischen Leitung und ermöglicht wertvolle Erfahrungen für den späteren Berufsalltag.

Staatsoper Nürnberg

Die Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Nürnberg ist ein weiteres Plus: Unsere Studierenden haben dadurch die Chance, schon während des Studiums in kleineren Rollen am Staatstheater an regulären Produktionen mitzuwirken und Bühnenluft zu schnuppern.

Lehren lernen – die Gesangspädagogik

Einer der Schwerpunkte der Nürnberger Musikhochschule ist die Musikpädagogik. Folgerichtig findet sich auch in der Gesangspädagogik ein überdurchschnittlich reichhaltiges Angebot an Lehrveranstaltungen. Nach vorbereitenden fachdidaktischen Seminaren und Unterrichtshospitationen folgt mit der zweijährigen Lehrpraxis in Gruppen von nicht mehr als fünf Teilnehmer_innen der Erwerb von Lehrkompetenz durch eigenes Unterrichten und die konstruktive Evaluation des Unterrichts der Kolleg_innen.

Kinderstimmbildung

In Zusammenarbeit mit dem Kinderchor der Hochschule findet Kinderstimmbildung als Gruppenunterricht statt. Auch ein Profilschwerpunkt Kinderchorleitung ist möglich.

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns!

  • 1
  • 1

Dozentinnen und Dozenten

Alle Lehrenden des Studienbereichs Gesang finden Sie im Personenverzeichnis.