Wettbewerb für klassisches Schlagzeug

Am Samstag, den 14. Juli 2018 wurde zum zweiten Mal der Wettbewerb für klassisches Schlagzeug der zwei nordbayerischen Musikhochschulen in Nürnberg ausgetragen. Insgesamt fünf Studenten aus Würzburg und Nürnberg bekamen die Chance, an diesem Tag ihr Können unter Beweis zu stellen. Das Programm und Instrumentarium in der ersten Runde war für alle Teilnehmer beinahe gleich. In der zweiten Runde konnten die Studenten, bis auf ein Pflichtstück das Programm selbst zusammenstellen. Davon sollte ein Werk von einer nordbayerischen Komponistin beziehungsweise eines nordbayerischen Komponisten stammen.

Die Fachjury bestehend aus Prof. Jürgen Spitschka (Hochschule für Musik Stuttgart), Stefan Blum (Leopold Mozart Zentrum Universität Augsburg) und Christian Wissel (Staatsphilharmonie Nürnberg), war über das hohe Niveau der Studenten sehr erfreut! Den ersten Preis mit 4800 Euro teilt sich Tim Weidig von der Hochschule für Musik Nürnberg (Klasse Prof. Szarek) mit Nikolai Siebenhaar aus Würzburg (Klasse Prof. Lutz). Den zweiten Preis (1200 Euro) hat Ferdinand Reitberger aus Nürnberg (Klasse Prof. Szarek) gewonnen.

Großer Dank geht an das Ehepaar Renate und Hermann Schwander, das den Wettbewerb ins Leben gerufen hat und die Preisgelder stiftet!