Nicolò Zorzi erhält Jahresvertrag bei den Bamberger Symphonikern

Der Kontrabassist Nicolò Zorzi (Klasse Prof. Dorin Marc) hat seit Oktober einen Jahresvertrag bei den Bamberger Symphonikern.

Nicolò Zorzi wurde im Januar 1993 geboren. Im Alter von zehn Jahren besuchte er die Musikschule „Il Pentagramma“, wo er E-Bass- und Kontrabass-Unterricht von Prof. Marco Graziola erhielt. Im 2007 zog er nach Trient, um das Konservatorium "F. A. Bonporti" unter der Leitung von Prof. Massimiliano Rizzoli zu besuchen. Dort nahm er an verschiedenen Aktivitäten im Chor und in Orchestergruppen teil, bei denen er auch als Solist auftrat. Parallel zum Konservatorium besuchte er die Akademie "Walter Stauffer" in Cremona unter der Leitung von M° Franco Petracchi.

Im März 2016 gewann er den ersten Preis beim nationalen KontrabassWettbewerb "Werther-Emilio Benzi" in Alessandria. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Professor Dorin Marc. Seit März 2017 ist er Akademist der Joseph-Keilberth-Orchesterakademie der Bamberger Symphoniker.

Er hat mit dem Orchestra da Camera di Mantova, dem “Ensamble Zandonai” in Trient, dem Haydn Orchester von Bozen und Trient, dem Jugendorchester "Luigi Cherubini" unter der Leitung von Riccardo Muti, dem Orchester da Camera di Brescia und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn zusammengearbeitet. Er ist zudem Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.