Lisa Orthuber und Kiuk Kim erhielten Stipendien für 33. Internationale Händel-Akademie

Die Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe bieten mit der Händel-Akademie jungen Musikerinnen und Musikern die Gelegenheit, sich intensiv mit der Musik des Meisters oder der seiner Zeitgenoss_innen zu beschäftigen. Die Sopranistin Lisa Orthuber und der Countertenor Kiuk Kim, die beide an der Hochschule für Musik Nürnberg studieren, nahmen an der diesjährigen Akademie teil. 40 herausragende Talente aus dem Bereich der Alten Musik konnten eine Woche lang an Meisterkursen (u. a. mit Hochschul-Dozentin Deborah York) teilnehmen und präsentierten die Ergebnisse bei zwei Abschlusskonzerten. Die Badischen Neuesten Nachrichten lobten in ihrem Nachbericht die „berückend schöne Stimme“ von Lisa Orthuber beim Vortrag von Händels Arie ’Tu del ciel ministro eletto' aus "Il Trionfo del Tempo e del Disinganno" (Foto).