Neuer Klangtransporter unterwegs für die Stars von morgen

Die Fördergesellschaft der Hochschule für Musik Nürnberg nahm das zehnjährige Jubiläum der Hochschule zum Anlass, ihr ein großzügiges Geschenk zu überreichen: einen Transportbus!

Im Anschluss an die Jubiläumsfeier, die am 23. November 2018 im Orchestersaal stattgefunden hat (siehe Nachbericht vom 30.11.2018), übergab der Vorsitzende des Fördervereins Lucius Hemmer in einem symbolischen Akt den Schlüssel des „Klangtransportes“ an den Hochschul-Präsidenten Prof. Christoph Adt. 

Ein neuer Transporter wurde dringend benötigt, denn für Konzerte außerhalb des Hochschulgebäudes müssen große Instrumente, wie Kontrabässe, Pauken und Harfen, sowie Notenständer und weitere Gegenstände zu den Aufführungsorten gefahren werden. Auch wenn die HfM im renovierten Sebastianspital über eigene Veranstaltungssäle verfügt, sollen und wollen die jungen Musikerinnen und Musiker natürlich auch weiterhin im Herzen Nürnbergs und in der Metropolregion zu hören sein. Der Förderverein unterstützt dies mit seinem großzügigen Geschenk.

Die gesamte Hochschule bedankt sich sehr herzlich für den schönen „Klangtransporter“, der nun in der ganzen Metropolregion Nürnberg „für die Stars von morgen“ unterwegs ist.