KinderUni-Projekt „Diabolus in Musica – Von Tritonus, Totentanz und Teufelsgeigern“

Im Rahmen der KinderUni Nürnberg waren am 27. Oktober 2018 wieder ca. 30 musikbegeisterte Acht- bis Zwölfjährige in der Hochschule zu Gast. Prof. Dr. Renate Reitinger und die Studierenden des Masterstudiengangs Musikpädagogik hatten für die jungen Studentinnen und Studenten ein spannendes Programm vorbereitet. Nach einer interaktiven Vorlesung im Hörsaal, u. a. mit einer thematisch passenden Reise durch die Musikgeschichte und kuriosen Geschichten über den Teufelsgeiger Niccolò Paganini, konnten die Kinder ihr Wissen gleich praktisch erproben und mit Instrumenten eine „musikalische Geisterbahn“ vertonen. Dabei kamen auch die zuvor gemeinsam gebauten Waldteufel zum Einsatz. Zum Abschluss des dreistündigen Events gab es eine beeindruckende musikalische Performance mit Eltern und Gästen.

Die Hochschule für Musik beteiligt sich seit 2006 mit stets wechselnden Themen an den Veranstaltungen der KinderUni Nürnberg. Jedes Semester bieten die Nürnberger Hochschulen und weitere forschende Einrichtungen sowie das Klinikum Nürnberg jungen Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit, sich mit anspruchsvollen Themen theoretisch und praktisch auseinander zu setzen. Nach dem Besuch von sechs Veranstaltungen erhalten die Kinder in einer feierlichen Übergabe das KinderUni-Diplom.

Informationen und Anmeldung unter:

https://kuf-kultur.nuernberg.de/kuf-angebote-projekte/kinderuni/