Hochschule trauert um Prof. Thomas Königs

Mit großer Bestürzung hat uns die Nachricht erreicht, dass unser geschätzter Kollege Prof. Thomas Königs, langjähriger Leiter unserer Gitarrenklasse, am ­­­2. Mai 2019 im Alter von 62 Jahren verstorben ist.

Prof. Thomas Königs unterrichtete bereits an den Vorgänger-Institutionen der heutigen Hochschule für Musik Nürnberg am Standort Augsburg und wechselte 2007 nach Nürnberg. 2012 wurde er zum Honorarprofessor ernannt.
Er war nicht nur ein engagierter Pädagoge und Musiker, sondern brachte sich auch in verschiedenen Hochschulgremien und als Beauftragter für Studierende mit Behinderung/chronischer Krankheit in die Hochschulgemeinschaft ein.

Der gebürtige Nürnberger war seiner Heimatstadt immer sehr verbunden. Bereits sein Studium absolvierte Thomas Königs am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg (1974 bis 1978). Seine Ausbildung vervollkommnete er durch ein künstlerisches Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Schon früh, mit 23 Jahren, erhielt Thomas Königs einen Lehrauftrag am Leopold-Mozart-Konservatorium der Stadt Augsburg. Von 1999 bis 2007 unterrichtete er an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg, am Standort Augsburg. Im Oktober 2007 wechselte er an die damals noch kommunale Musikhochschule in Nürnberg, um hier eine Gitarrenklasse zu leiten.

Neben seiner Lehrtätigkeit war Thomas Königs regelmäßig auf den Konzertpodien mit Gitarren- und Lautenrezitalen und in kammermusikalischen Ensembles zu erleben. Besonders ist hier die Zusammenarbeit mit den Sängerinnen Janet Chvatal und Suzan Zeichner sowie die langjährige künstlerische Partnerschaft mit dem amerikanischen Gitarristen Bruce Banister zu erwähnen. Verschiedene CD-Einspielungen dokumentieren sein künstlerisches Schaffen.

Wir danken ihm sehr für sein langjähriges Engagement für seine Studierenden sowie für die gesamte Hochschule und werden ihn in ehrender Erinnerung behalten. Unser aufrichtiges und herzliches Mitgefühl gilt seiner Familie, besonders seiner Frau Rita Königs.

 

Prof. Christoph Adt

Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg