Gottfried Rüll erhält Honorarprofessur

Der Pianist Gottfried Rüll wurde am 25. September 2017 zum Honorarprofessor an der Hochschule für Musik Nürnberg ernannt. 1952 in Plauen geboren, erhielt er mit zehn Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Er schloss sein Studium am Konservatorium Nürnberg bei Hans-Dieter Bauer mit der künstlerischen Reife ab. Es folgte ein Studium an der Hochschule für Musik Frankfurt/Main bei Poldi Mildner mit dem Abschluss der künstlerischen Hochschulreife. Seit 35 Jahren ist er der Pianist des Klangkonzepte Ensemble (Neue Pegnitzschäfer) mit einer festen Konzertreihe in Nürnberg. Neben zahlreichen Auftritten national und international, produzierte er mit diesem Ensemble für Hörfunk und Fernsehen. Gottfried Rüll ist Pianist und Gründer des Ensemble Variabile, das sich der traditionellen Kammermusik widmet. Neben der traditionellen Klaviermusik beschäftigt sich Rüll auch der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. An der Hochschule für Musik Nürnberg leitet er das Ensemble Aktuell im Bereich Neue Musik.