Cornelius Schmidkunz erhält Honorarprofessur

Der Jazz-Gitarrist Cornelius Schmidkunz, auch bekannt unter seinem Künstlernamen Paulo Morello, wurde am 26. September 2017 zum Honorarprofessor an der Hochschule für Musik Nürnberg ernannt. Er gilt als einer der interessantesten Jazzgitarristen Europas. Zusammen mit der Grammy-Gewinnerin Leny Andrade oder dem Bossa Nova-Urvater Johnny Alf  gastierte Morello auf den bedeutendsten europäischen und südamerikanischen Jazz-Festivals. Seine Feuertaufe in Sachen Hammond-Trio bestand er als Sideman des legendären Jimmy Smith, den er auf dessen letzter Europa-Tournee begleitete.  Mit seinem Trio „Hammond Eggs“ mit den US-Musikern Randy Brecker und Bob Mintzer ist er international auf Tourneen. Darüber hinaus arbeitete er mit Paul Kuhn, Billy Cobham, Pat Martino, Ivan Lins, Airto Moreira, Roberta Gambarini, Philip Catherine oder Larry Coryell zusammen. Im Crossover-Bereich arbeitete er mit der Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz, dem Funkhausorchester des WDR und dem Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks zusammen. An der Hochschule für Musik Nürnberg ist er seit 1999 als Dozent tätig.